Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

*8 ) 282 ) Qfr 
Haus in der TastinatS-Gaffe ander Kraut,GaffenEcke zwlschendem Weiß, 
bender Heppe und dem Cramer Hilcken gekegen,verkauffm. Wer nun dar;» 
Lust hat, ka - sich bey deuenselben melden. 
2. ) Es wird ein Dirnst-Frryes-Guth zwey Stunden von Taffe! in der besten 
Feld-Marck gelegen, hierdurch zum Verkauft feil gedohten, weiches in einem 
gercrumlichen wohlgebauten Wohn,Haus nebst Scheuer, Stakkung,Brau, 
und Back-Haufe, wir auch vier Gärten bey dem Haufe, eklrch und 90. Acker 
Land, und erlich und z o. Acker Wiesen bestehet Wer nun zu diesem Guth 
Lust hot, kan sich bey dem Verleger melden und weitere Nachricht erhalten. 
3. ) Es soll des Schlossers Mstr. Henrich Timms seel. nachgelassener Wittib 
moldes Schneiders Mstr. Klars Ehefrau Behausung alhier auf der Frey 
heit zwischen dem Bader Hiickcn und den ZoltnerifchenErben gelegen von O- 
brigkcit und Amts wegen an den Meistbietenden verkauftt werden. Wcr nun 
daraus bieten will, der kan sich Donnerstag den r i.Sept.al6 welcher ein vor 
allemahl pro Tenmno darzu ernenk, vor hiesigem Stadt-Gericht zu gewöhn 
licher GerichtS-Stunde angebm, und fein Gebot thun. 
\L Sachen/ jo m nnd NM Lasse! zu vermterdw 
teyn. 
r.) Auffder Ober-Neustadt in der Frav k-rnckre Behausung bey der Kirche,ws 
die Aussicht auffdem Platz gehet, ist die zweyte frag« nebst Krñer und Platz 
für Hoitz zu legen, auff Michaelis Tag zu haben. 
2. ) Am Zwedren-Thor bey dem Herr Cramer Sieberr stehet emegantzr krage-, 
worinnen zwey große Stuben, Küche und Tcmmrrn, wie auch Platz für 
Holtzzu legen, auff instehenden Michaelis, Tag oder gleich zu bewohnen. 
3. ) In der obersten Marckt-Gaffe m der Frau Cantzlarin Vultchn Micth. Hause 
an der Frau Mundschenckrn Reiffin und ihrem Wohn - Hausgebgen, ist die 
gantzeobtrsteLragezuvrrmrerhm,undkanso gleich oder aus Michaelis bezo, 
gen werden. 
4. ) In der Mittel Gaffe indes Schneiders Mstr. Klaproths Haus, ist das um 
(«rite Logimtnc zu haben. 
5. ) Herr OthlhanSj'-riiok hütm feinem vorder Haus die oberste krage mit oder 
ohnebleubleLwie auch im hinter Hause, welches sogleich oder auf Michaelis 
kan bewohnet werden. 
f,) In der untersten Marckt,Gaffe ln emcm Haufe feint) einigt Legimemer zu de, 
kommen. Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
W.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.