Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

4» ) ”1 C 8* 
Chirurgus Güster von Gudensberg , log . im Hayn er-Haust. 
Kauff-Leute Starckmann vön Lübeck und von Biedern von Mgspurg, Herr 
Hoff-Raht Mini von Eschwrgc,und Srudiolur Homberg von Halberstadt, 
log.im Stern. 
Herr Land Commissariu* Dtender auö dem Rhemfelsischen, log. im Rothen 
Mantel. 
Neustädter Thor: 5rudio6 Simon von Halle, und Schaffer vonMagde- 
bürg / log.im Stern. 
Den 6 . Weinberger-Thor: Herr Adjutant Knoll vom Isrnburgischem Re 
giment, iog rm Rothen Hirsch. 
Neve, Thor: Herr von Älbensieden aus dem Hannöverjschen, krivarus Rit- 
meyer aus dem Wolffendürtelschen, f.ä. 
Wein-Händler Haus von Vilbel im Hanauischen, log.im Stockholm. 
Ncustädter>Thor: Kauffmann Scheidt undiDehren von Ciberfetdt, log. 
im Helm. 
Den?. Neue,Thor: Herr Küchschreiber Kalbfleisch von Kön. Dähnischen 
Mit l r. Recrouten , p.d. 
Herr Accis-Schreiber Berner von Marburg, log.bey Herr Berner. 
Cammer- Musicus Gonlar aus der Pfaltz , Wein- Händler Püntgr« von Bin 
gen,Kauffmann Fochtermann von Lauenburg, log.im Stern. 
Möller-Thor: Kauffmann Cschemacher von Paderborn, log.im Helm. 
Nevstädter-Thor: Herr Uemenam von Grävendorff vom Grävcndorffi- 
schem Regiment. 
Herr vo«Asr Clcmendi von Fulda, log.bey HerrBurckhardt. 
Herr Verwalter Meraardt von Gleichen, kog.in Brrlepschen Hause. 
Den8.Neue-Thor: Herr Land-Schreiber Schott von Heiligenstadt, und 
Herr Schultheis Wagenrr von Duderstadt, log.in Stockholm. 
Neustädter - Thor: Herr l-ieurenam von Toldacker von Chur - Hannover, 
und Frau Cencralin von Sommerfeld von Münden,p.d. 
V11 Copulirte in (Lastet / vdm i. bis den 8.'Julii. 
In der Host - Gemeinde: i.] Johann Dieterich Koch, beydes Herrn 
Stadt-Halters Hoch-Lürstl.vurchl.Reicknecht, mit Spdilla Carha- 
rina Schmittin. 
a.3 Johann Henrich Hübmarin, bey Tjhro Dvrchl.printz Maximilian 
Leid-Huescher,wir ^na Gerthrud Rosin. 
Inder Fre^cherter-Gemcinde: Herr Joh.Augustus Frölich, EaMMtt-Dit- 
mr,mit Frau Anna Margaretha Frantilco. 
3»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.