Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

* 
•m ( ns) m* 
fi] Histoire de Suedefbus Charles Xll. 6. Vol mgyo. 
9.3 - de Louis XlV, 9 Vol. 
1 o,] - du Monde par Chevreau & Verlor, ^ro. 
- n.3 - desjuisepar vanage, 1 f« Vol. in gvo. 
12.J - de Louis Xlll. par du Pin, g. Vol, gvo. 
13J - des ProvincesUnies par Wiquefort, Folio«, 
14 ] . des Juifs par Joseph, ; Vol Fig gvo. 
I'f *3 - de Dannemarc, ¿.Vol.Amst. in gvo. 
16.3 - Ancieanedes Egyptieas par Rollin# lo.Vol. gvo, DttVerltgtr 
gibt nah rr Nach: icht hiervon. 
7 ) Es wird jedermänniglich, besonders denenjenigm, so sich der hiesigen ordi- 
nrir fahrenden Post nacher Franckfurt entweder in Prrsohn seldsten, oder in 
Versendung ihrer Waaren und Sachen bedienen wollen, hiermit dekant ge 
macht,daß solche fahrende Post von nun an,und fürterShin dis ausanderwrite 
gnädigste Verordnung, Wöchentlich dreymahl,nemlrch Dienstags und Don 
nerstags Morgens um -Uhr, und Sonnabends Mittags um r Uhr jedes 
mahl prrciseabgehen wird. 
Diejenigen nun fo ftlbsten mitru Reysen gedencken, können sich bey guter 
Zeit um ihren Platz bey hiesigem Kän.undFürstl.Ober,Post-Ambt anmelden. 
Wer aber einige Waaren oder Sachen mit dieser Post versenden will, muß 
solche nach anieirung der heraus gegebenen neuen Post - TabeHeidn«fkn$ zwey 
- Stunden vor obäercrnrmirterZtit aufgeben lasten,damit selbige der Bchör nach 
richtig zuBuch getragen und wohl verwahrt werden können. Wiedrigen fair 
und wmn dieses nicht geschiehet, haben sichS die Eigener sechsten beyzmmffm, 
daß ihre Sachen dis zur nechst folgenden Post hier liegen bleiben. Cagrl den 7. 
.'7 ÄpriliS 1741. 
Es ist am i;ten letzt verwichenen MonathSMartii, einem gewissen kaSa- 
n ¿kr, feine bey sich gehabte Flinte, als er von hier nach Franckfurt mit errr» 
Postgereyset, umweit derneuen HerdergeauS demWagengefaöen und ver- 
lohren worden. Wer solche gefunden oder zu deren AuSkundschafft.'etwaS 
r grwlgrS anzuzeigen weiß, wollefichdeßfallS bey allbiesigem Kömgt.und Fürstk. 
Qber.Post,Amdt,oder bey denen Beamdtenzu VudenSberg melden, und 
dafür einen raifonablen recompens erwarten. 
9 ) In der Nacht von g. dis den-.dieses, ist aus einem Haufe zu Nieder«Zwe- 
ren, ein Zinn-Napff, welcher mit O. gezeichnet entwendet wordm. 
Wer von solchem Nachricht gegen kan, hat beym Verleger ein gut Trinckg eidt 
zu hoffen. 
r *> 
v
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.