Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

4» HO 
der wolle solches in dieser Woche noch einlösen, oder die verfallene Interesse ab 
tragen , wndrigenfals werden die versetzte LSeLken den r.April deS Nachmittags 
um r.Uhr auffdrm Bau öffentlich an den meistbietenden verkaufft werden, 
ro.) Denen RefpeÄive Hern Bücher Liebhabers, wird hiermit bekandt gemacht, 
daß dieauHions Bücher des Deel. Hern Professor Veits, des «Mittwochen und 
Sonnabends Nachmittags können besehen werden in des HerrKrteg6-Rath 
MurhärdS Behausung an der Endren Gasse Ecke, 
n.) Wer belieben bslt auf Bayle Dictionaire Historique & CntiqueV. Vol. und 
Rcb, ScephaniThefaurumLinguae LatinailV. Vol in Fol, ZU prLnumeriren» wol 
le sich N0chV0k Ostern bey dem Buchhändler Herr Johann Bertram Cramer 
melden,hernach wird keine pramumeration mehr angenommen. Man kan auch 
bey ihm habensrischen I^ouveauxOistion<urede6passagerFran^oi§Scallemakä 
neue vermehrte aufflage groß vstavo, Leipzig »7 Z 7- r.Rthl.24.Alb.' 
rr.) Der Buchbinder aufder Oder-Neustadt Mstr.Christian Käyser invikiree 
nochmahlen alle Hern Liebhabern, so lust und belieben tragen in seine precieule 
Bücher Lotterie einzulegen,und einige Loose, deren noch ungefehr bey die andert- 
ha lbhundert übrig seyn , begehren, sich beliebig zu eilen , damit die Loose complec 
und über zehen Tage möchten gezogen werden. Die Bücher.können von jeder 
mann würckiich in Augenschein genommen werden. 
,z.) Die Hillische Hern Erben haben ihre bey der Leimenkaute gelegene r.Acker- 
Land vor dem Möller-Thor verkaufft. Wer nun näher käuffer zu sein oermey- 
net, oder etwas daran zu praerenäiren hat, kan sich bey Herr Baumeister Kna- 
beschuh angeben. 
14.) ES ist am Mittwochm'vor 4.Wochen zwischen Bebra und Friedewald, rin 
gelb Färber mit einer, schwartzen Schnutte Bollenbeiser mit starcken Kopff 
und Leib verlohren worden. Wer solchen wieder bringt, hat beym Verleger ein 
gut Trinckgeld zu gewarten. 
1 5.) Bey dem Cramer HerrHopffe an der obersten-Marck-Gaffe Ecke in deSHoff- 
KnopffmacherSHerrOsiuSHauS seynd folgende srischeWaare zu bekommen,alS 
Melis Zucker y.und ein viertel Pf.voc l.Rthl/Ra 6 inar 6 .Pf.vor r.Rthlr. La- 
«arien s.Pf/vor. i.Rthtr.LancllesLroä 4.und ein viertel Pf. vor l.Rthlr. hel- 
braüner Kanäle« 6.Pf.vor l.Rthlr. gelber lliros. und ein viertel vor l.Rthlr. 
^weiser cliro f. Pf. vor l.rRthlr. oräinair.ssbee Love i.Pf.l.Rrhi. besserer I. 
Rrhlr. s.Alb. 4 .H!r. Iliee Longo r.Pf. l. Rthl.r 6 .Alb. besserer l.Rthlr. 24 . 
Alb grüner Idee l.Pf.i.Rtbl.lO.s.Hlr- Käyser Idee r.Pf.zRthl. 7-Psund 
Mandeln vor l.Rthl. ,o.PfundLor!mbenvor l.Rthl. ro.Pf. Reiß vor 
r.Rthlk. l-evanrische Lassee Bohnen l.Pf. 20 .Alb. 5uri'namische äico i.Pfund 
rv^Aib 8 i.Hlr. HanoverischerSchnupff-Taback r.Ps.t Gulden. 
i-6.) ES wird hierdurch bckant gemacht, daß unter Versicherung des Königl.Groß- 
Britanischeu und Chur Hanoverischen Minister« Mt borstet Juwelen Lotterie * 
rr.guteAthichgsLooS anffdie helffte l eäucirr,nnd in derWoche nach tzusümoäo 
^ geme
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.