Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

4 $ < 77 ) 
beit verfertiget und zu verkauffen als grosse und kleine < 7 oSertr, Huth kmterald» 
Feld,, Taffel und Nacht-Stuhle,und andere dergleichen fache n mehr. 
Auf der Öder-Neustadt beym Hoff-Uhrmacher ^sons.velorme log. M 
.fremdder Kauffmaunwobry8mmL LaKe Bohnen das Pf.vor iv.Alb. L.Hlr. 
zu bekommen seynd. 
V!!!. Gelährte Sachen- 
i.) Der Buchhändler Johann Rudolph Jm-Hoffzu Bafel ist entschlossen, pat 
subscription dieEnglischt edition DOltlThuano in VlI, Voluminibus inFolio nach 
zudrucken vor 26.Rheinische Gulden, und zwar folgender gestalt, daß vor ende 
Martii dieses lauffenden Jahrs zum erstcnmahl8.Gulden, zum zweytenmahl 
beym empfang dreyrr Voluminum'eben so viel, zum drittenmahl io. Gulden bey 
tiefferung der übrigen vier lomorum gezahlt werde. Wrrnun von diesen leydli- 
chen conciirionen » da die Englische edition fast I vo.Gulden gekostet, prositiren 
Papier, Typen und emrichtung dieses neuen drucks emsehen will, der kan sich 
allhier beym Buchhändler Herr Cramer fordersambst melden. 
LX.kLllirenöeLuhr-Lmtevdm L 2 Febr. bis dm l. 
Nlartr^ 
Den rr.Henrich Jost von AamburgnachFranckfurth mit7.Karn, retour in - 4 ' 
Tagen. 
Den r4.H.WolffZimmrrmann von Nürnberg nach Amsterdam mit 7.Karn,rec. 
in 6-Wochen. 
Den 28. N, Mackenffen von Braunschweig nach! Franckfurt mit 4.Wagen, ret.. 
Ä,»4.Ta-euL. 
«lito n. Zmrramb von Osteroda nach Franckfurth mit z. Karn, retouL M 14. 
Tagen.. 
Den r.Martii Tr.Kiesser von Arnstattnach-Münster mit 5. Karn, rewur jn 14. 
Tagen.. 
X. Fremde s'somLaffelvom r 4 .Febk.blSdm».MarttL 
inclusive ankommen. 
Dm »4. Neue. Thar: Herr Acn'eS'Dchreiker Berner »onMarburg, log.bty 
Herr Berner.. 
Neustädter-Th-r: Herr^chm-nnMilllervon den Sachsen Eotbisch<v , ldSr 
Key der Frau Kreffin.. 
He«^°'^n»»Pse>ffnvenSchMlos.kiNlein«pMntter.. _
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.