Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

4« (r;r) M- 
flenMarck, Gaffe in deS DchneidersMstr. Müllers HauS wohnet,sondern 
aufdem Marckr in deS Rum rs Haus anzutreften ist. Wer nun von Knötgen 
oder dlarsilgen Arbeit abzuzeichen bat, wolle sich daselbst Meiden. 
5^Auffder Obrr-Ncustadt bey Mons. i he^dar Undre ist um billigen Preist zu 
hädrn,Bleicher-Wein, wie auch Lücker-Lever. 
6. ) Lömgl. und Hochs. ^e»ersl-Lnegs,C«rmmiEc>»> läst btzkant machen, 
daß die pro vianc-Liefferung aufdas nechjt fünffti^e r 719 Jahr an denjrnigrnsto 
^ rS aufdaS wohlfeileste zu überuehmm vermeint,unterf^lgendenConduivnen vrr- 
taffen werden solle, daß nemlichivIOo. vtlhtr. baavzur Camion ohne Jnterdse 
erleget,und jederzeit einVorschuß von dreyMonath biß zur Zahlung gethan wer 
den müffe. DerTerminus zu Uckiren ist auf den ri. bujus anberahmr. Wer 
nun solches zu praestiren, unt) mit Darauf zu bieten Lust hat, kan sich erwehnten 
Tags bey General-^negs-CommiLsn Morgens um9.Uhr.eM 
finden. 
7. ) Jemand verlangt eine Bibel in Folio oder Quarto zu kauften. 
8-) ES seynd an einem gewissen orte alhier verschiedene alte, wie auch 'einige 
neue Baumaterialien zu versilbern. Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
9. ) Wer etwas in die Leyh-Laneo versetzet hat, das über diegesttzte Zeit gestanden, 
der wolle solches in dieser Woche noch einlösen, oder die verfallene Interesse ab 
tragen, wiedrigenfalS sollen die versetzte Ehesten den 27. Ottobris deS Nach- 
MittagS um 2.Uhr in dem Lombard an der Drusel-GassrmSck öffentlich »an den' 
Messidiete wen verkauffr werden. 
10. ) Dm 27.Oetobr.wird eine Auction von Büchern in der Frau Präsidentinuon 
Stam Behausung, aus hiesiger Ober-Neustadt gehalten werden , wovon der 
C«aIogns beydem Buchsührer Herr Lramer zu haben ist Die Bücher können 
vom2» blSdM L5.Oetobr.von2.biS4.Uhrchesehrn werden. 
11. ) Jemand hat eine DrechSlers-banck mit gllem zu behür,wie auch einenSchirm 
mit si.Blätterzu verkauften. Beym Verleger ist nähere Nachricht zu haben. 
i*.> Cs dienet ein jeglichen dieses zur Nachricht, daß der von der hiesigen Frantzö- 
fische-Armen-EonerKaufden 2O.bvjus angesetzr ZichungS- Termin, weilen die 
meisten auswärtigen HernCollecteutrinansehung ihrerentfexnung, mit deren 
hierzu nüchigen beuachrkchtigung diöherb noch aussen bleiben, biszu Ende die 
ses Jahrs zum letzten Ziel anberahmbt wird. Also werden die noch befindliche 
Hern Liebhaber?, welche denen A'mrnzum besten einzulegen gesinnet seyn, m 
wahrender Mk bey denen mehr gedachten Hern Pkect, J. s. Estienne, D. Fam*, 
De 1 1 Garde» und E. J, Joly» wie. auch Herr Collect, P.Collignons»D.RoIlin, 
VS Clem;nr > NicolauyParet Utlt) Adolphe Bertrands alhier , welche noch einige 
wenige Zettel übrig baden, sich zu melden dienstsreunblich ersuchet, 
r z.) SS hat der Tapezier Hm My! auf der Ober t Neustadt m der alten Strasse 
- - m
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.