Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

-ns (so m 
f. ) Des verstorbenen Hoff-Tchmidt Stietz Deelchinterkassnte Erbm, wollen ih 
ren Garten beym Schäffer-Hoff gekegen vermieden. 
6. ) 3» derMarck-Gaistu.des Schnurmachers, Mstr.Trebm HauS ist i.Dtu- 
de, Cammer und Küche zu bezrehen. 
7. ) «1 uff dem Gruben an dem Lutherischen GOtteS-Haus, ist in einem Hausedie 
unterste Stube, Cammer und Küche, wie auch Stallung vor Hoitzzu legen, zu 
zu verkästen, weiches sogleich kau bezogen werden« Der Verleger gibt nähert 
Nachrrchr. 
g. ) In oer Stadt-Wachtmttsterin Braunen Haus aufdem Marckt, ist i.Stu 
be , xCammern, mit oder ohne Bette zu verhäuren^ und kan sogleich oder auf 
Ostet» bewohnet werden. 
Cs hat die Frau Engrlhardin in der OberstemGaste im ersten Dtockwrrck r. 
Stuben, r. Cammem, u Küche zu vermuthen. 
10. Die Zrau Lehn-Lecrerarun Hausen wil ihren Garten vor der Akten, Neustadt 
bey dem alten Soldaten Todten Hoff, und du Frau Schultzin gekegen 
vermehrn. 
PersHhnen/jobrdiettte verlangen 
i.) Es wird ein Schreidmeister, der eine gute Sächsische handt Schreibet, gegen 
billige MonathlicherecomxenllrunK verlangt, 
x) Es lucht jemand tinr Magd, so von ehrlrchm Eltern, auch schon grdimek 
har, und gutr ^rrellsra vorzeigen kan, daß sie rreu, und im Kochen und andern 
häuslichen Ar de tcn wohl erfahren ist. Der Verleger gibr nähere Nachricht. 
V. Persohiierr / so drenste suchen. 
1.) Eine Jungfer suchet dienste als Cammer-Jungfer, welche in Sticken und Nu 
her, geüor ist. 
x) Es suchet jemand dienstealö l.s<iuay , weicher schon gedienet hat, und einen gu 
ten Abschied vorzeigen kan. Beym Verleger ist nähere Nachricht zu haben« 
VI. ^Qtiücation von aUekhattd Sache». 
1.) Zu Rotenburg an der Fulda ist vor i4.Tagm eine Diebes-Bandr'gefänglich 
eingebracht, welche im Dorffr Brauch einen packen ö-eponin hatte, NachdtM 
Wnderielbeerüffnet,loharsichdärmfundm,wiefolge^ 
V z M
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.