Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

(Z55) ^ 
>v. persohnen/so Dienste suchen. 
r.) Eine Weibs-Person suchet dienste als Haushälterin, aufS Land oder jndle 
Stadt- Dcr Verleger meidet ein mehreeeS. 
V. Personen/ so Bediente verfangen. 
i.) Es verlangt Jemand eine Haus,Magd, so mit guten Attestais versehen, der 
Jahr-Lohn ist 8. diskO.Rthlr. 
L.) Noch eine dergleichen wird gesucht. Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
VI. N otification v Oft allerhand Sachen. 
i.) Nachdem einige der hiesigen Hern Kauss-Lcuren sich beschweret, daß sie ihre^ 
Brieffe sonderlich, die von Francksurt und aus Holland nicht zeitig genug be 
kommen, um ihre wertere Comfpondenz zu besorgen, und dann auch an 
dem ist, daß der Bneff-Trägrr, so schleunig nicht herum kommen kan, als eS 
nöthig und verlangt wird. So dienet sämbtiichen HernKauffeuthm und 
Männiglich zur Nachricht, daß wer da willens ist, seine Brieffe hinkünfftig von 
der Post ablängen zu laßen , derselbe sich anjetzo zu melden habe, um ein Vers 
zrichnüß davon zu machen, und sollen so dann dererselbem Brieffe a imo No. 
vembr. nechsikünfftlg, nicht mehr aus-und fort geschickt werden, sondern im 
Post-Loncoir verwahret liegen bleiben , damit dicienige, so darnach schicken, ihre 
Brieffgegrn die daare Bezahlung tzeS gewöhnlichen Porto sogleich bekommen * 
können. * ' 
L.) AusvkmMarckt beydem KauffmannHerr Johann Christian Reifing , ist 
extra gute hoch gelbe Hollsteiner Dtoppel-Butter,wic auch eineSorre recht guten 
l'hee öoex das Pfund vor r.Rthlr.züchaden. 
;.) Jemand hat Castanien undLinden-Bäume um billigen Preiß zu verkauffen. 
Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
4. ) Die grau Monestierin in der Mittel-Gasse hat zu verlaßen Horttn in einen 
truckenen Offen, wie auch Fenster und Kambäncke. 
5. ) CS wird hiermit aus Befehl der Obrigkeit bekant gemacht, daßDie verkauf- 
fung der Jungfer Müllerin Behausung hinter dem Marsialle?wiederrechtlich 
begehret worden, und hiermit gäntzlich wiederruffen wird. 
6. ) Bey Herr Kellner im Herrschafftlichen Commis ist frischer Aland und 
Wacholder Wein,eintzeln,wie auch viertel und halbe Ohmen weist um billigen 
Preiß zu bekommen. 
7. ) Auf der Ober-Neustadt in der Frau Kostnitzen Haus hat de§ Tappeder 
* Ny r Herr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.