Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1737/38)

** Ì 207 Ì m- 
HerrCammer,Raht Scheuding von Meinungen, und Kauffmann Rupe» 
selbst r. von Jferlohn, p.ä. 
vleustadter - Thor : Herr Obrrst- / iemenam von Spörcke, und Herr Capitato 
Bollge von Chur-Hanoverstog.in Stockholm. 
Herr von Vovneburg von Reichen-Sachten, l.bep Herr Rittmeister E ievers. 
j Hiesiger Herr Capitato von Buttlar. 
IX. Copulate in Lasse!/ vom r 6 . bis den n. Jmil 
Inder Ouarnitons-Gemeinde : Andreas Wagner, Soldat unter dem Crena- 
à Regiment, mit Anna Elisadetha Eßku chin. 
X. Gebohrne in Lasset / vom 16.brs den ix. Iunii. 
In der Hoff Gemeinde : Christoph Henrich, Herrn Johann Christophs- 
tiicEtSc-J^odell Infpe< 5 toi* 
In der Zreyheiter-Gemeinde! : Johann Wilhelm, HerrnEliaSChri 
stian Dedekind Söhnlein. j 7 ^ - 
2.] JohännJäcod, des Schneiders, Meister Johannes Meist en, Söhnlein. 
In der Altstädten Gemeinde: i.] Elisadetha Sophia Cäwarina, deS A- 
potheckers, Herrn MuW Töchterlein. > 
2.2 Johanna Magdalena, des Strumpff-TeberS , Meister Johann Hein 
rich Cancri», ^öchterlein. 
In der Altfladter-Zrantzöstsche-Gemeinde r t-ouite vororbee» des Hand- 
schumacher, Monf.Sale, Töchrerlein. 
In der Unter-V7eustadter-Gemeinde : xj Christina Elisadetha, Herrn 
Johann Friederich Wevdenmevx r, Gasthalters, Söhnlein. 
2.2 ZonaS, des Bürgers und Seilers, Meister Martin Stemmch lS', 
Söhnlein. 
In der Cuarniions-Gemeinde: Johann Tonrad, Joh. Michael Stein-, 
Soldat unter Ihro Vurchl. priny Maximilians Regiment,Söhnt« 
In der Ober-r 7 reustadter<Temschen-Gemeinde: i.] Anna Magdalena, 
ein uneheliches Kind. 
2.2 Johanna Elisadetha, des Huff-SchmidS, Meister Johannes SM- 
XI. Gestorbene in Laffel / vom 16. bis den xi. Jnnii- 
! 3 n der Hoff- Gemeinde : Valentin,Herrn Johann Christoph Mhard,Edel- 
steimDchnàs, Söhnlein. 
In der Fre^heiter-Gemeinde r X.^I Conrad, des NadlerS, George Michael 
MeM, Söhnlein. 
2.2 Anna Maria,des horttmr, Johannes Wtntztl-, ^öchtttlrln. 
z.ZAnna
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.