Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

M ( 229 ) SU- ; 
z.) Desgleichen wil Jemand zwey Schwartz Braune Holsteinische Wallache 
mit Esels Mäuler alt s.Jahr, wie auch eine Oieif« Chaise vor 4 .Persohnen um 
einen billigen Preiß vrrkauffen. Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
4.) Vor einigen Tagen ist eine Älberne labalcier Pariser probe, verlohren wor 
den. Wer von solcher Nachricht geben kan, hat beym Verleger ein gut Trinck, 
geld zu erwarten. 
L.) Aus der Ober-Neustadt beym Tapezier Herr Mey! seynd6. Taffel und. ein 
ArmStuhhwie auch L.tLrssels neu auegestopffc um dilligenPreiß zu verkauffem 
6. ) In Stockholm bey Herr Holtzschu ist Ahr Bleicher Wem, das Maas vor 
16. Alb. zu bekommen. 
7. ) Eine mit Nußbäumen Holtz eingelegte Bettspanne ist zu verhandeln. Der 
Verleger zeigt den Verkäuffer an. 
$.) Aufdem Graben in des Herr Major Butten Haus beym Kauffmann Herr 
' - Hubert Schwedes ist zu bekommen: r.) Fein Hell Brauner Lanclie§ .sPf. vor 
l.Rthl. 2.) Braunen Manches S.Pf.vor r.Rthl. 3.] Kein Canary Zucker 
vier und einhalb Ps.vor 1.Rthl. 4.) FeinKaKuaväiro sechste halbPf.vyr i Rrhl. 
s.) Fein Melis äico siebende halb Pf. vor i.Rthlr. 6J Fein^ceöoeyi.Pf.r. 
Rtdl.4.Alb. 7*] Käyser Ibee l.Pf.i.Rthl.r4.A!b. 8 ) Gall "irpffel i.Pf. 
-».Alb. 9.) Gummi ^rabic i.Pf. 8.Alb. ?«) WeisseN Pftffrr l.Pf.24. Alb. 
io.) Langen Pfeffer i.Pf. ,6 Alb. n.) Lauge Holländische Pfeiffen roo.stück 
vor l.Rthl. ir.) Baumöhl d.Pf.voruRthl. re.) ^abac de Glairac l.Pf. 
L Älb. 14.] labac ala polonoise l.Pf.io.Alb^.Hlr« I L-) ^abac aia Kose r. 
Pfl4.Alb. l6.) ^abacdü Vlarrwi^ue r.Pf. rr.Alb. 17.) I'abac ala öerga- 
molre l Pf.d.Alb. 18.) labacaia Violette i.Pfund5.'Aik)«4.hlr. 19.) Frischt 
Heringe das stück r.Alb. 
9.) Beym Jude Levi Gottschakck seynd zu haben zwey Nußbäumen Kommoden 
mit Messing beschlagen, wie auch ein hüpsch Nußbäumm Cantor mit bunten 
Holtz die 4.LIemcncen vorstellend« 
ro.) bionf. K.OUX allster wird in etlichen Tagen eine Partie von 50. Oxhoffterr 
weiffen und Rothen guten Weine direäe auSFranckreich empfangen, und solche 
insgantze um billigen Preiß verl'ff n. 
11. ) Jemand hat eine schöne Servietten Presse von Nußbäumen Holtz krurmrr um 
billigen Preiß zu vrrkauffen. 
12. ) Ein Kinder-Mädgen wirdalhier gegen einen guten gehalk gesucht. 
i z.) Jemand har Eger Sauer - Wasser zu einer Lur zu verlassen. Der 
Verleger gibtmähere Nachricht. 
13. ) Dm ?o hujus wil der Buchhändler Herr Johann Bertram Cramer eine 
Auction von allerhand gebundenen Bücher halten , davon der LacaivZur bey 
demselomzu bekommen. yJ .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.