Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

- 38 '( 387 ) M- 
seynd sehr dienlich vor jung und altes Frauenzimmer, welche auch das gantze 
Jahr aus zuhaken sind bey odbemelvten Hrn. Lommiffarüs die Bouteille a 
ro.Kreutzer dis solche auch mit oddemeldter kostbaren Lebens T tnctur im gantzen 
H. Römischen Reich dekandt seynd. Item excra fein'Zahn-Bulver, Ku 
geln um die Hände zu Waschen, welche zugleich alle Flecken, Krätze, und Un 
reinigkeit selbst die Gommer-Flecken im Gesicht vertreiben. Item eine appn>- 
birr LnglischesGeheimnüß daSGarn ohne Kochen undBeuchen weiß Ul machen; 
Weniger nicht eine neue ^mericanifche Wasche alles feine Linnen und Spitzen 
ohne Deiffemzu waschen,Seiden,Stoffen,undStrümpffen,einen glantz wie neu 
zu machen, alle Flecken aus Seyden zu bringen. lItem Pflaster vor Zahn 
Schmertzen und dergleichen, wovon die Zettul ein mehrers ausweisen. Ferner ist- 
bey ihm zu haben die verirable Dniverlal-Gold-'I'inÄur , die lloureille von r.Loth 
a i. species Ducaten, deren Bedienung ist vor alle äußerliche offene Schäden , et 
liche Tropffen in Brüh oder Thee genommen vor dem Esten, sichStund still 
gehalten, so wird man mit Verwunderung schleunige Linderung nächst GOtt 
bekommen. 
2.) Allhier vorm Schloß bey dem Weinfchencken Herr Hentze srynd folgende gantz 
frisch angelangtel Frantz-Wein um billigen Preist zu haben. 
1. ) Ein guter weiser Frantz» Wein das Maas a ro.Al b 8 .Hlr. 
2. ) Ein extra guter Weisen Picardon- Wein das Maas a !4.Alb. 
3«) Ein Rother Frantz - Wein genannt l^oche äe ^lervA das Maas a 14. 
Albus. 
4. ) Noch ein ander Rohter, so etwas süsser, das Maas a 12. Alb. 
5. ) Spanischer Wein , das Maas a 20 Alb. 
6. ) Recht guter Muscat Wein die Bouteille, a rr.Alb. 
'7j So dan frischer Alant Wein, Item Bleicher, dieser das Maas a 12, 
Alb. jener a 14. Alb. 
.3) Es'haben des Beckers Mstr. Keßlers Erben ihre Haus in der Mittelsten 
Fulde Gaffen gelegen verkauffk. Wer etwas daran zu pr-erenckren, oder Nä 
her Käuffer zu seyn vermeinet, derselbe kan sich in Zeit rechtens melden 
4. ) Auffder Ober -Neustadt bey Herr Sengelaub in Herr Bröckelmanns Haus 
ist fein Nürnberger Speltzm-Mehl zu bekommen 24. Pfund vor i. Rthlr.Ein- 
tze!ndaSPf.i.Alb. 4 'Hkr. 
5. ) Es wird Jedermann zu wissen gethan, das Peter Cabroll seyn in dem Fran- 
höfischen Dorff Keltze zwischen Johannes Bergerund der Wittib Monard 
grlegenesHaus und porüon ex officio zum verka uff ausgebotten wird.Wer nun 
gedachtenCabrol und seinen dreäiroren zum besten etwas hierauff zu biethen tust 
hat, kan sich allhier bey dcm Commillario Herr Rodert,und zu Kcltze beym Grebe 
Abraham Mennes in Zeit rechtens melden. 
6. ) Jemand hat ein Instrument,so den Cammer Thon hält, und noch im guten 
stände ist,zu verkauffen. Beym Verleger ist nähere Nachricht zu haben.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.