Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

4 « tu?) m 
ffi. Sache«/ so in und um Laffelzu vermrehtettstM 
i,) In Der Schenckei Gaffe in der Frau Rüßlerin behausung, ist die unterste krage 
so mit einem Back Offen versehen, nebst dem hinter Haus und Stallung, wir 
auch verschiedene Boden zu vermuthen. Desgleichen 
r.) Auff dmr Graben in des Herr Major Buttm behausung in dw dritten krage 
r.Saal - .Stube r.Cammer. Bey Herr Krug ist ein na'hereSzu erfahren. 
Auff dem Pferde Marcktin des Schreiners, Mstr. Philip Adams Behau 
hausung, ist im r.Dtockwnck- Stube -.Cammer -.Küche zu verzinsen. 
4. ) In der Mittel-Gasse in de6 KayserS Behausung, ist die unterste krage, welche 
sich für ein Brauer schicket/ wie auch in der'ersten krage eine Stube eine Cammer 
und Küche zu vermuthen. Wer darzu lust hat/ woll e sich daselbst bey Hm Kal- 
denbach melden. . ^ _ 
5. ) Vorm Annabttger Thor in der gewesenen Meymschen Bchausung, seyndr. 
Stuben Cammern und Küche, wie auchim hinttr-HauS -«Stube -.Cammer 
nebst Stallung und Boden zu vermuthen. 
6 ) Bey dem Cramer Herr Sichert am Zweren Thor, kan man eine gantze krage. 
' bestehend in r. Stuben Cammern und Küche zur miethe haben,welcheö sogleich 
oder auff MichciliS zu beziehen steht. ^ , 
70 In des Herr Land-Messer Möllers Behausung, in der Obersten Endtm-Gas- 
1e,ist die unterste krage bestehend aus - .Stube, Kramladen, Küche, Keller, wie 
r.Cammern,und platz Holtz zu legen zu verhäuren. Desgleichen 
r) In des Herr HauSschmcken BaS Bchausung, die mittelste krage. alS u 
Stube ».Cammern, wie auch hintenauS Stube Küche und Gang. 
Wie auch 
O AuffdtmBrinckindeS Seel. verstorbmmVenOber-Schultheiß Berisch gewe 
senen Behausung bey dem Okirurgv Herr Johannes Ritsch ,Ust eine Tapezirte 
Wohn-Stude, nebst einer eben so grossen Cammer, in der zweyten krage form 
heraus vor einen Oikcier oder ledige Person mit Bette und Gabler QtQtn einen 
billigen Preiß zu verlassen. Wer darzu lust hat, kan sich bey demselben m er- 
wehnter Behausung melden. . 
IV. Persohnen / soBedrente verlange«. 
-.) Sin hiesiger Rath verlangt einen Laquay , welcher im Rechen und Schreiben , 
wie auch keruquen accommoüirev wohl ersahren ist« 
r.) Einr Hau« Magd , wird «»hier gesucht. Beym Verleger ist von dirscn postm 
nahm Nach-ich- ;» kabin. „ _ . „ 
V- Persohnen / so Drenste suchen. 
1.) ES suchet ein Junger Mensch dienst« als welcher stiner krok-Koi, nach 
8 f x rin
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.