Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

•»eo ¿7) m- 
$ew: Capltain Bon Spiegel von Helmershausen', log.im Haynerhause. 
r?eustädter Thor: Herr Fändrjch von Schulrndurg, und Döene von Hanöve- 
rischen, log im Schwartzen Adler. 
Von Hern -Obrist» l.icmenams von Grote j.Bedr'ente mit 12.Pferden vonHa- 
növerischen. 
par Lourler ^ons.Baur von Hildesheim, p.ä. 
Frau von Calenberg von Rothwmsten, p.ci. 
Kauffmann Hermann selb 4.von Solingen,log.im Helrm 
Den l8. wemberger - Thor : Herr Cammer Juncker von Wilmoftky. 
„ Herr 95ti:g#J«rpector Leonhardt von Goddelsheim, log. bey Herr Burgckhardk. 
x?eue,Thor : Herr Apothecker Sachs von Göttingen, log. bey Herr Apothecker 
Biuhm. 
Neustädter * Thor: Herr Zoll Verwalter Schröder von Münden, log im 
Hklm. 
Herr Corner von Boyneburg, log.im Stockholm. 
Kauffmann Geyje selb 4.von Lück, 9.6. 
Herr Obritt riemenam von Grote, Herr Fändrich von Schukenburg von Has 
növerischen, log.bey Herr Burgckhardk. 
Herr Ueurerranr Jsenwaldt von Hanöverischen , 
Herr Capitain Lenneburg und Herr tieucenam Wettgen von Dühnischen. 
Herr von Hempel aus Schweden, p.d. 
Herr von Wolfarthaus Pommern, Studiosus JJat>rici fdb ro.von Göttingen, 
Herr Odriststieurenanr von.Spörcke, log.im Stockholm. 
Herr I.ieurenanc von Schukenburg, log.im Stern. 
Den iy. llvemberger-Thor: Herr Brigadier von Schwann log. bev Herr 
Burgckhardk. 
Möller,Thor: Ein Schreiber NahmrnS Barchhausen aus dem Paderbornis 
schen, log.bey Herr Regiments Ouartiermeister Rall. 
Neustädter - Thor: Kauffmann Fischer von Cöln, p 6. 
Den 20. Neue-Thor: Herr Verwalter Riepon von der Altenburg, log. im 
Stockholm. 
Herr Schultheiß HagelganS.von Clberberg, 
Herr Vogt FuhrhanS von Merxhausen, logu'm HaynrrhauS. 
Herr Verwalter Mangolt zu Schachten, 
Keller Bedienter Böhle von Göttingen , und 
Feldscherer Winter von Wolffendüttel, ? 6. 
Nienstädt er - Thor: Hm von Boyneburg lvon Wichma nöhausen, log. bey 
Herr Küster. . . 
. Kauff-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.