Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

\J ^ 4§3 (i)o) 8 
verkaufft werden. Wer darauff zu bieten gesonnen, kan sich bey hiesigem 
Stadt-Gericht Donnerstags den rzten )müi,als dazu angesetzten Termino, 
angeben. 
2.) Der Frau Calamin Weymännin ihre zwey Häuser allhier in der Müller- 
Straffen an dem Metzger Hellwig gelegen , sollen verkaufft werden. Wem 
hiermit gedienet , der kan sich in Termino bey hiesigem Stadt - Gericht 
Donnerstags den yten )u!u, melden. 
^ ii Sachen/ so in nnd um (Laffel zu vermrehten 
ftvn. 
r.) Die Frau Regiments-Feldschererin von Rohden, hat in ihrem Haus am 
Neuen-Thor ein Logiment für eine Person zu vermiehten. 
2.) An einem gelegenen Ort am Stein- Weege 1(1 eine Etage mit und ohne 
^reubler zu verzinsen, und kan so gleich bezogen werden. Beym Verleger 
kan mansch weiter erkundigen. 
M. Persohnen / so Bediente verlangen. 
,.) Es verlangt ein gewisser hiesiger Raht eine tüchtige Haus-Magd, sie hat 
einen guten Lohn und geringe Arbeit. Weiche nun hierzu Lust hat, kan sich 
beym Verleger bald melden. 
IV. Perfohnen / so Dienste suchen. 
i.) Ein junger Mensch , welcher mit Peruqum-^commoäiren und R.a 5 ren um 
zugehen, weiß, verlanget Dienste bey einem Herrn, alSLaquey. 
Desgleichen 
r.) Suchet ein Schneider, welcher Manns-und WeibeS-Kleyder machen kan, 
dergleichen Dienste. Meme mit dich beydenPersonen gedienet, kanfichbeym 
Verleger angeben. 
V* Notification VON allerhand Sachen. 
r.) Bey Johanne- Grimm an der mittelsten Fuldä-Taffen Ecke, seynd frische 
Citronen zwey und dreyfig, dreyund dreysig, auch virrtzig für r.Rthlr. zube 
kommen. 
2.) Jemand hat eine gantz commoäe Chaise für 4. Personen um einen billi 
gen Preiß zu verlassen. Beym Vttleger ist weitere Nachricht zu haben. 
*♦) Bey Arr Ephraim Roß ist zu haben: ^ - 
1.I Recht guter Limberger Käs, das Pfund für 4.MUS. 
^ 2.1 Gute TalEurckerr, zehrn für r. Albus. 
' 4 .)Stz
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.