Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

7 
Q80) W 4 - 
7. ) Die Adelicht Meyerey Morschen an d:r Fulda gelegen, ist sambt dem ln* 
vemario auff künffkigen Petri Lag zu verpfachten. Wcme yrermil gedienet, 
kan sich beym Verleger melden. 
8 . ) Bev den Gebrüdern Bertram auff dem Maarställer Platz, seynd mit letzter 
Holländischen. Post Schel-Fische ankommen , daS Pfund für vier AlbuS 
sechs Heller. # 
d.) Bey dem WeiS-Gerber Cerlle, wohnhafft in der Müller-Gaffe in deS Zu 
cker, Beckers Haus, seynd gureLehguhrc tLchaaf-Felle Decher - und eintzeln 
griffe um billigen Preiß zu bekommen. 
io.) Jemand hat einen schwachen MannS-Rock von EnglischemzTuch um einen 
billigen Preiß zu verlassen. 
VI. Gelährte Sachen. 
I.) Zu Rinteln hat unter dem Prxsidio Herr Doctor.Uflb Prosefloris Medicinx 
atque Oeconomix Fürstenaus , Herr Ch iffoph Rundet V0N Mag?adUkg 
Ctnc Disertationcm inauguralem de Xenodochiis, vulgo denen Hospitälern Qis 
hallen. 
Vll. kMrende ^uhr» Leute / vom 24. bis den 
26. November. 
Den 24. Peter Steinmetz von Francklurt nach Hamburg nütz. Karn retour 
in 4. Wochen. 
H. H. Mackensen von Franckfurt nach Hanover mit 8. Wagen, rerour. 
in z. Wochen. 
Den 26. Christ. Kieffrr von Münster nach Arnstadt mit r. Karn rewur. in 
14. Lagen. 
Vlll. fremde/so tu Lasse! vom21.bis denL7.Novembee 
inclulive ankomme». 
Den i,. Neue,Thor: Herr Lieutenant Storni von Cbur,Hanover, p.d. 
Möller Thor: Zwey Kauff- Leute Schleicher und Einbrecht aus Holland, 
log. im Gtern. 
Herr
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.