Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4$3 Cr*)'fit* 
her 6uarn!5on;-(Aemeinde: ij Maria Magdalena, des Invalide , §«rr 
§eLncen SchaFeiö Lhe-Irau, all 66.Jahr. 
Johannes Äsche r, gewesener Hoitzmester, alt4s. Jahr. 
Id JohannFrantz/ des Spielmanns Christoph LrieMSSöhnleltt. 
Itt der Ober-rieustädter Teutschen Gememde: Christoph R-vv, Bàt 
undKaickbremer, alt6i. Jahr. ' K¥ * LEP# ww 
X. Fleisch-Taxa. 
Rind,Fleisch das Pfund , - ro.hlr. 
Geringers - - - lychlr. 
Fett Kuh-Fleisch - - i6.hir. 
Nieren-Fett, io.Pfund für i.Thaler.^ 
Kalb-Fleisch - 0 12. hlr.s 
Gelänge und Leber 0 
Schweine Fleisch t 
MüShäuser Hamel-Flrksch, 
Das andere , - 
B 
0 
rochst.. 
2vchir« 
r.AlbuS. 
richlr. 
^ nl»^«esaae^^^Aeck-rax- ist die vorige Woche keine Verande, 
XI. Unglücks 6 Falle. 
r.) Ohnweit Schencklengsfeld, hat man einen 6s. Jährigen Juden Gumbek Marcus aut 
dem Buchenauischen auff einer Wiesen todt gefunden » da nun keine äi vxoicnt* morti* 
an dem Cörper zu verspührem gewesen, so vermuhtet man »daß er an einem Schlag-Fluß o- 
der Fallenden Sucht,womit er dann und wann dehafftet, gestorben seye. 
L.) Zu Sielen Ampts-Trendelburg ist vor wenig Tagen eines dasigen Einwohne! SRlcus Halt, 
auffder Heyden Ehe-Frau, als sie hiuder ihrem Garten aus der Diemel hat wollen Wasser 
schvpffen, in den Fluß gefallen, weilen nnn daselbst der Strohm sehr tieff, und niemand 
' zur Rettung bey der Hand gewesen, hat sie jämmerlich ertrincken muffen. 
Z.) Zn Obern-Ricde khnfern Wrtzenhausen, wurde ohnlangst des dortigen Schreiners, Caspar 
Schilds Iran des Nachts im Nach-Haus-Gehenvon einem Knecht George Eckman, wel, 
cher sich ;u dem Ende gantz weiß gemacht, muthwilliqer Weisej dergestalt erschreckt, daß sie 
einige Tage hernach in eine schwere Kranckheit gefallen, woran sie nach wenig Tagen 
gestorben. „ „ „ 
4. ) Bey Malsifeld fand man ohnlangst in der Fulda bey der so genannten Clausen einen ar, 
men Einwohner Namens George Wagner todt. Meilen nun dieser Mann offters mit der 
Fallenden Sucht heimbgesucht worden, so scheinet, daß er vielleicht nn Vorbey - Gehn 
an dem Wasser von dieser Kranckheit ergriffen , und dadurch in die Fulda gerahten ist. 
Wenigstens sind keine indici» violent* mortis an dem Cadavere wahrzunehmen gewesen. 
5. ) Als ohnlängst ein Einwohner von Ober-Mölrich Ambts-Gudensbcrg Namens Hans 
George Splitterst nach Riede qcgangen um sich daselbst Holtz im Walde anweissen ;« la^ 
^ sen, sanck er im Auffsteigen des Bergs nieder, und war plötzlich todt, vermnhtltch anet, 
neml Schlag-Fluß. „ . _ r . 
60 Zu Rohten-Ditmvl Ampts-Cassel, iftAdam Kuntze auff einer Hochzeit.daselbstdieTrep, 
pe herunter gestürtzet,und gleich todts verblichen. 
CASSEL, grdmckk und m sind«« bey d«N Hnmpijchkn Erb««.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.