Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-«93 ($ 2 4 ) 8(1* 
V. Gelahrten Sachen. 
i.) Zu Marburg ist bey dem Universitäts-Buch,Drucker und Buck,Händler Herr 
Philip Casimir Müller zu haben, rin Catalogus vieler curieufei- ideologischer, 
juristischer , Medicinifchcr unD Historischer neuer Bücher in 8 VO. welche bry 
ihm in angesetztem Preiß zu bekommen seyn. Der Catalogus kostet zwey 
Ggroschen. 
VI körende Fuhr» Leute / vom 4. bis den 
7. October. 
Den 4. Christ Schaffer von Francksurt nach Braunschweig mit r. Wagen 
4. Karn, retour, in 4. Wochen. 
Den 7 Paul Eppenvon Francksurt nach Hamburg mit zwey Wagen und i. 
Karn , retour, in 4.Wochen. 
Friedrich Klaust aus Thüringen nach Amsterdam mit s. Karn, rewur. in 
5. Wochen. 
VII. Fremde/ so in Laffelvom bis den 9 . October, 
inclusive ankommen. 
Den z. Neue, Thor: Herr Renth,Verwalter Cramer von Eyfenach, log. in 
Stockholm. 
Herr Stallmeister Dachrodt von Bevern, p.d. 
Herr Pfarrer Limberger, und Herr Vogt von Merxhausen, log. im Hay 
ner, Haus. 
Herr i-ieutenrnt von Heidder von Hanover. log. bey Herr Burckhardt. 
Bereuter Bollmann von Preussen, p. d. 
Möller Thor : Herr Land - Commillarius Menger von Wittgenstein, log. 
in der Sonn. 
Kauffmann Heinchen von Rinteln, log.Iin zwey Schwerdern. 
Neustädter Thor r Herr Fendrich Lelifa aus Sachsen, p. d. 
Operateur Busch von Francksurt , log. im Stockholm. 
Herr KeÄor Bockwitz von Schmalkalden, log.bey Herr Zoll-Verwalter 
Ende. 
Den
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.