Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

■*» (Is,) » 
«uiäitoWm. Wer also eine od» i, Etagen darin W Mi'chkm Lust hat, woll» 
sich beym Verleger melden. 
2.) Äuffdem Brinck sevnd in deSseei. Herrn Ober-Schultheis Berischen HauS 
im dritten Stockwcrck 4. Stuben , r. Cammern und i.Bodensambt Stal 
lung für 4. Pferde für emtzeln Personen zu vermeyern. Wer darzu beliebe« 
tragt, kan sich daselbst bey der Frau Keßlern angeben. 
D ) Zn der obersten Gaste an der Enten-Gassr Ecke osscrirr man gegen übliche Zin 
se m rinem Hause in der mittelsten Etage 2. Stuben, 2. Cammern, 2. Lamme 
und Platz sürHoltz zu legen. 
4. ) An einem gelegenen Orte ist» eine Wohnung, für einen Brauer zu verlassen. 
Wer darzu Lust hat, kan sich beym Verleger weiterörrkundigen. 
5. ) ES wollen des seel. Herrn Doctor CanlerS Erben in ihrem auff dem Brinck 
gelegenen HauS einige Logimenterum billigen Preiß verlassen, und können 
aust MichärliS bezogen werden. Wer nun darzu Lust hat, kan sich m gedach 
tem Hause angeben. 
6. ) Frau Mühl-Verwalterin Meurerm will in ihrem am Stein-Weege an Herr 
Cammer,Recht Gundeiachs Erben gelegenen und aust die Rmnbohn frosten 
den Hinter-HauS r.Stuben, 2. Cammern nebst einem Boden auffMichaeriS 
vermsthten. 
7. )Jn der UnrerNeustadt hat Jemand nächsten Michaelis in einem wohlgelegenen 
Hause, gleich vor der Fulda-Brücken, rinegantze untere Etage, worinnen 2. 
saubere und1. kleine Stube,nebst; .Cammern, einem großen HauS-Ehrm mit et 
was Host-Stäte und etwas von eincmKrller,um einen billigen Preiß vermeyern. 
r.) Aust dem Marck ist ein Logiment,so auff Michaelis bezogen werde kan,wie auch 
9.) Daselbst an einem gelegenen Ort 4.Sruben, 4. Cammern, Küche, Keller und 
Boden,zu verhauten. Wer darzu Lust hat, kan sich beym Verleger angeben. 
V. Personen / so Capitalien anffzunehmen gesonnen. 
i.) ES verlanget Jemand ausserhalb gegen Gerichtliche Obligation aust ein HauS 
und Ländrrtyroo.Rrblr.zu lehnen. 
VI. Perrohncri/ so Dienste suchen. 
r.) Ein junger Mensch, welcher im Rechnen, Schreiben und Peruquen acco«. 
modiren wohl erfahren ist, suchet Dienste als Laquey. 
VII. Kocification voll allerhand Sachen. 
1.) Nachdem mit Ende dieses Jahrs die Macht - Zeit derer zur Riegelsdorster 
Hütte gehörigen Ländereyen und Wiesen zu Ende laustet, und dann selbige 
wieder an den Meisibietenden überlassen werden sollen ; AIS wird solches je- 
dermannigiich bekant gemacht, und darzu bevLönrgl.jürstl. Berg-beu- 
be lerminus Ejcirationis gust DoNflklstag den 2ZttN be^rembr, c. ange-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.