Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-m (24z) W- 
sung für 4. Pferde für ekntzeln Personen zu vermeyem. Wer darzu Lust hat, 
kan sich daselbst bey der Frau Kcßlrrn melden. 
'd ) In der obersten Gasse ist das zwischen Herr Ritterhaustn und dem Koch 
Frantz gelegenes Freyherrliche Dörndergifche Haus zu vermichten. Wer dar- 
zu Lust hat, kan sich beym Verleger melden. 
IV. i^otiñLLtLon von allerhattd Sachen. 
s.) Nachdem mit Ende dieses Jahrs die Pfacht-Zeit derer zur Riegeksdorffer 
Hütte gchörigen Ländereyen und Wiesen zu Ende laustet, und dann selbig« 
wieder an den Meistbietenden überlassen werden sollen ; Als wird solches je- 
dermanniglich bekant gemacht, und darzu bey Honigs. Fürst!. Berg-Stu 
be lerminuL Licitationis stllfjf Donnerstag den 2)ten 5epcembr. C. L. ange 
sät. ‘ 
2.) ES wird jedermänniglich zu wisten gethan, daß in des verstorbenen Host- 
Juden Behausung bey der grossen Kirche allhier heute Montag den rten 
und -ten Aug. des Nach-MittagS von 2. dis f. Uhr,allerhand Ltfe
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.