Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4W( 190 ) M. 
Möller-Thor: Eine Lllaikecra von Trendelburg an des Herrn Stadt-Hal 
ters Hoch-Zürstl. Durchlaucht. 
Herr §eorerar!ur Guntzen von AZittgensteiN, p'ü. 
Kauffmann Gundel, log. im Heim. 
Neustädtcr-Thor: Heer UemenLnr von Mohr nebst zwey Corpora!, von 
Käyftrlichen, pü. 
Herr von Keidel von Keidrlstein, loa. im Schwartzen Adler. 
Den 9. Neue-Thar: Herr Hoff-Raht Gebauer von Hanover,log. im 
Stockholm. 
Candidatus Herlichberger von Zürich, log. im Stern. 
Möller-Thor : Acht beurlaubte Holländische Soldaten von Schwoll ,p.d. 
Fünff Frantzösische Deserteurs. 
Neustädter-Thor: Herr Obnst von und zu Avclipsen» log.bey Hoff. 
Den iv.Neue-Thor: Kauffmann Ziegler von Franckfurt, log. bey der. Frau 
Raht Bendern. ^ 
Möller-Thor: Par Courier der Kömgl. Dahnische Ceneral-^djucanc Herr 
Grass von Isenburg, ?. cl. 
Herr Obrist Kruse, Herr Capitain Hagefeld, zwey Herrn Cornets Borne- 
selb und Kruse, sambrlich von Chm-Hanover, log. im Stockholm. 
Herr Obrist» l-ieutenanr und Herr Capitain von Bülau , Herr Capicain von 
Schach sambtlich von Königk. Dähnischen, log. im Stockholm. 
Neustädter-Thor : Herr Capicain Lrdrrbur von Braunschweig, log. im 
Schrvartzen Adler. 
Herr Ambtmann Ludwig von Hildewardshausen, log. im Engel. 
Herr Postmeister Ewald von Wannfried, log. bey der Frau Raht Bendern. 
Den II.Neue-Thor: Hiesiger Ingenieur £ert Capicain Leopold. 
Möller-Thor: Monir.Blomer von Londen, log.iml Stockholm. 
Kauffmann Hagedorn aus Frieslavd, log. bey Herr PfarrernHerman. 
Ncustädder-Thor: Hnr Odrist-l-ieurenanc von Adelipsen von Chur-Hanno- 
verischen, und Herr von KinScky von Lück, log. im Stockholm. 
Den rr.Neue-Thor: Herr Schultheis Geyse, log. Saltzmann. 
DÜhnischtt Capican Herr Phirry Mit 40. Recrouten, 
Neustädter-Thor: Herr Hoff-Raht Derffel, p d. 
Herr Major ooti Halberstadt von Königk. Dähnischen, log.im Stockholms 
Herr Rittmeister Diederich, log.bey HerrJäner. 
Zürster Möller aus dem Fuldischen, log. im Helm. 
vn. 
/
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.