Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-l?S (148) 8«• 
ijr.] Dito, i. Pfund r.Rthl. 2i. Albus 4.Hellrr. 
16. ] Dito Peco , I. Pfund pro z. Rthl. 
17. ] SchuiiTon , l.PfUttd pro z. Rthl. dito besserer, 2 4.Rthl. 
18.1 Grüner Idee, a l.r.z.4.bis s. Rthl. das Pfund. 
ly.z Verkable l^evamische Castee-Bohnen, arr.AlbuS daS Pfund« 
20J Dito Java unC) Surinamifcfte, r. Pfund pro l y.AlbuS. 
Die obige Preiste seynd zu verstehen a comem,Psund,und.Thaler-weiß, wie 
oben gemeldet, eintzel aber etwas theurer. 
Item bey obbemeldetem seynd ferner zu bekommen Oxbost?-weiß: Diverse 
Dorten Frantze-Weinde Anno »7;;. Nemlich allerbeste Pontac, Hobrion, 
Mcdoc, Margosunb Cahors rohten. Item meiste de Grave und Passerac, 
UM einen billigen Preist gegen Content. 
6. ) Kündigen Mittwochen, als den »aten buju§ wird die letzthin gemeldete Bü 
cher Aa&ion bey Herr Harmes vor sich gehen. 
7. ) Wann Jemand belieben hatte bey einem zu Feld gehenden Regiment als 
Marketender mitzuziehen, und durch solche Handlung seine Portun zu versu 
chen, derselbe kan sich beydem Herrn kiajorvom löblichen DonoppischenRe 
giment, in der untersten Schaffer-Gaste bey Herm Friedrich angeben, wo- 
selb mit ihm derhalben Abrede soll genommen werden. 
8. ) Wer tust hat eine Cur zu halten, mit Esels-Milch, derselbe kan sich beym 
Verleger melden. 
9. ) Beym Haus-Bmder Herrn Holtzschu ist frisch angekommen: Da'ltzcr, 
Wasser, eilff Krüg süra.Rthlr. eintzeln der Krug S.Albus, Wer aber eine 
gantze Cur auff einmahl begehrt, oder auch hundert-weiß, der bekommt sechs 
Krüge füreinRthlr. 
ro.-Bey der Dorffschafft Gerlefeld AmbtS-Spangenberg, ist am zoten 
Aprill jüngsthin ein gelbes oder bleich, Ziegel, farbiges Pferd mit meisten 
Schwerst, auch Sadel auffhabend , auffgefangen worden. Wem 
nun solches entlauffen, kan sich mit beglaubtem Attestat bey vorgedachtem 
Ambt angeben. 
VI!. kaüipettde Fuhr* Leute / vom - bis den 
6. May. 
Den i Frsedr. KloS von Franckfurt nach Hamburg mit 8 . Kam, retour. 
in 6. Wochen. 
Den 4. Hans Hopff aus Thüringen nach Westfalen mit 7. Karn, retour, 
in 5. Wochen.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.