Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-M( r ?4 )8H* 
Herr lieutenant V0N Dtwbach, p.d, 
Herr Ambt-Dchultheis Ulrich von Stiedemoda, log. bey Herr Müntz-Ges 
gewScheider Thiele. 
Studiosus Schröder von Dantzig., log. im Stern. 
Den ii. viene-Thor : Degmfe! bischer intendant, Wagner, pVd. 
Eine Estastette von Werckel, und eine von Fritzlar ans Ober- Post-Ambt^ 
Herr lieutenant Dtiffrr von Wolffenbükte! seid 2. p d. 
Mufieus Riezzy selb 2. log.m drey Römern. 
Studiolus Damna , selb 2. m Ost'Friesland. 
Herr von Drebra aus Sachsen , leg. im Stockholm. 
K7euftädter-Thor: Herr von Müller von Lübeck, und Wein-Händler Kretz- 
mer von Wormbs, pd. 
Herr Grass Holstein, und Herr Capirain Lapotterie aus Dännemarck, log. 
im Stockholm. 
Zwey Commando vom Regiment Cuardes mit zwey,und vonderLandälice 
mit einem /ltreüatnen. 
Kauff, Leute Aschenfeld selb zwey von Lübeck, Coppermann von Hannover 
und Rüdiger von Berlin, p. d. 
Den rr.vleue-Thor: Herr lieutenant Vu-Roffey voniCtenadier Regiment. 
LNöUer-Thor: Eine Estaffette von Rinteln an hiesiges Ober-Post-Ambt. 
Kauffmann Cluseman von Iserlohn, p.d- 
kleustädter- Thor: Kauffm. Ho.'tzmann und Knickhorn von Braunschweig, 
Moschee, Erbardt und Ouentin von Göttingm, p.d. 
Den 2z.Meue-Thor: Eine Estaffetta von Marbmg ans Ober-Post-Ambk. 
Kayserlicher Herr Raht Atzheimb , Candidar Nobemann aus dem Mecklen 
burgischen, und Herr Bau-Meister Lichstadt von Magdadurg, p.d, 
vleustädter - Thor : Herr Renthmeister .Wille von Spangcnberg, log. bey 
seinem Herr Bruder. 
Eine Estaffette von Nürnberg. 
Item Herr Ober-SchultheiS Hütterodt von Wihenhausen, p.d. 
Dm 24. Vleue-Thor: Herr Major ^armimn, p d. 
Kausimann Berg von Soling, log. im Helm. 
Eine Estaffetce von Merckcl. (sanbt. 
Lslöller-Thor: Regiments-Ouartierm. Klüppel,?.bey Herr Registrator Staube- 
Ncustädter-Thor: Aus Schweden Herr Cenerai von Dittforth, logbcy der 
Frau Minderin. 
Herr Frucht-Schreiber Klöffler von HerSfeld, log. bey Herr Schröder. 
Herr liconr- Dpangenberg von Mitzenhausen, log. in Basel.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.