Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-GZ ( 66 ) ggf» 
x) ES sollen ASrnuth und Jost UlrichSGebrüdere ihre zu Ober-Vellmar gelegene 
Mahl-Mühle nebst dem Gatten und Zubehör, so dann eine halbeHuffeLand, so 
Jährlich in hiesige Renthcrey 2. Vierthel partim zinset, und nachgehendS anVa- 
lenltn Elling von Miisungen verkaufft worden, nochmahls auffNachsuchen de 
rer Obditorum ex officio an den Meistbietenden verkaufft werden. Wer nun sol 
ches zu kauffen qesinet ist,kan sich aufMontag den s.Aprill schierffkünfftig als hie 
zu angesetzten licitations-termin bey hiesigen Land - Gerichte des MorgendS früh 
umb 9. Uhr angeben, und sein Gebort darauff thun, mit dem Bedeuten, daß so 
bald die Glocke 1 r. geschlagen, sorhane Güter an den Meistbietenden vor sein Gr- 
bott zugeschlagen werden sollen : Wer vorgedachte Güther setzen wich', kan 
sich bev dem Greben daselbst melden, welcher dieselbe zeigen wird. 
;.) Demnach über die Verlaffenschafft deS grwesenenRentmeisterS zu Wolffhaaen 
Hrn.l.!c. Göffels ein concurs excirirt worden ,;als wird solches allen Creditoribus 
bekannt gemacht, mit dem Bedeuten, sich den 16. Mattn zu Wolffhagenaufdem 
Ratzt Hauße bey dem hierzu angestellten CommissarioHerrn Rentmeister Luders 
zu melden, und ihre Nothdurffc vorzustellen, widrigen falls zu gewarten, daß sie 
mit ihrer Forderung prLcluäitt werden. den r^.Febr. 1734. 
II. Sachen [ so in/ m und ausserhalb Lasse! zu verkauffen 
seyn. 
1. Auffdas Gast-Hauß zum Wilden Mann in Gudmsberg seynd attberrits 650: 
Reichsthlr.gebotten worden.Wer nun ein mehrers geben will,kan sich daselbst bey 
dem Herrn Bürgermeister Wackerberg melden. 
2. ) ES will jemand eine BrandwemS Blase mitHuth und Röhren nebst allemZu- 
gehör um einen billigen Preist verlosten. Wer darzu Belieben hat , kan 
sich bey dem Verleger angeben. 
z.) Auff das Hoscheische HauS auff dem Maarställer Platz an Herrn Bertram 
seynd nunmehro 800. Rthlr. geborten worden. Wer ein mehrers geben will, 
kan sich bey Mstr. Christian Wolffin der obersten Gaffen im gülden Löwen 
melden. 
4.) Zu Carlshaven sollen acht Blau- Farb-Kuren ex oLcio an den Meinst- 
bietenden verkaufft werden ; Wer nun seidige zu kauffen willens lst, 
kan sich in dem dazu beym Ambt zu gedachtem Carlshaven, auff dm isten 
Mami schierskünfftig angesetzten lieitations-Tcrmin zeitig melden. 
z.)Zu des Handelsmanns Johann Gegorge ReymannS und dessen Frau zu 
Carlshaven habenden Wotzmtzaufe und Garten , welches bereits ex oficio 
proclamirt worden ^ stehet terminus licitationis auff den löten Martii a.c. 
Dieses Haus ist von Grund auff mir Mauer, Werckbis an das letztere Stock- 
werck auffgeführet , auch ist bey demselben nochein gutes neues Hinter-HauS, 
so sehr bequem, nebst einem schöne Saal und 2 grossen Kellern , auch seynd 
alle
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.