Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-LN ( ) «fr 
Par Courier Schweden der Sattel-Knecht Haffelbach. 
Dm i^LTlme-Th-rrHrrrBaronvonLeschheimvon Würtzburg,l.iMStockh. 
HerrOdrist von Wangenheim, log. Ln seinem orcku. Logiment. 
Neustädte r-Thor: Herr RegimentS-^uartiermeister Wille vom Böynebur- 
gischen Regiment, und Herr Fendrich Stirn von Ihro Durchläuche 
prmtz Frlcdrrchs Reg'mmt. 
Herr Secrerarius Weitz von Dresden, log. im Stockholm. 
Dm 2O.L7leue Lhor: Der junge Herr von Spiegel von Helmershausen, log« 
im Hayner-Haus. 
Möller Thor: Herr Hoffmeister Licdemann von Herr Graff von der Lippe, 
log. dtp Herr Musico Müller. 
HerrRenthmeister Dönch, log. in seinem ordinairen Logiment. 
VJl. Copuürte in Laste! / vom 14. bis den 2 V. Abmam. 
Inder Hoff-Gemcinde.' HmGeorgeLM, Mund-Koch, mit Frau Ans 
na Carharina Schallin - 
In der Freyheltcr-Demernde: Meister Lamenß Stoltzeba ch, Sattler zu 
zu Homöurg, mit Barbara Magdalena KEtumrin. 
In der 6uaruil0N5-rAememde: Herr Io!) NN Bernhard Blume, Waldhor 
nist dep dem Regim.6uarc!e zu Fuß, mit Anna Elisabeth« Gückin. 
Vlll. GebohmemLaste!/vom 17. bis dettao.^ebruan'i. 
InderHöff-Gemeinde: 1 .H Reinhard, Johann George KlMZ, Porteurs,' 
bev des Herren Stadthaltcr Hochs DurchUSöhnlein.^" 
2^ Susann« Helena, Herrn Johann Georg KMLMs Hoff-Bildhauers 
Töchterlein 
In der FreyherteEemernde: lI AnnaMaria, des Porteurs , Johannes 
WetzelS, Töchter lein. 
2.^ Johann Christoph, des Schneiders, Johannes GmbL, Söhnlein. 
z.1 Anna Latharina, desBeckers, Johann Henrich H^ke, Töchterlein. 
4.J Johann Christoph, des Gastwirths, Jacob J^berg, Söhnlein. 
5.1 Jacob, des Tagelöhners, Kersting Kochs, Söhnlein. 
6.1 Martha Elisabetha, des Schneiders, Meister Christoph Müllers , 
Töchterlein. 
7.] Gebhard Carl, ein unehelich Kind. 
In der Altstädter-Gemeinde: 1.] Anna Catharina, des Citronen' Krä 
mers, Christian BÜtLmrs, Töchterlein. 
^ 2I Gamucl, des Bürgers und Riemers Meister Johann Valentin Gchon- 
ckr_, Göhnlrin, 
Z-H Jo-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.