Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-NS (z6) ro 
deln für i.Rthlr. d»to eintzel 5.Alb.4.hlr. 8.und ein halb Pfund grosse Rosinen 
für i. Rthlr. 6ito eintzel 4. Alb. 7.und drey viertel Pf. kleine dito für. 1 .Rthk. 
dito eintzel 4 Ald-8 hlr. Das Pf.feiner ^ce Loe/ i.Rthl.7. Alb. Feiner dico 
grün l.Rtl)l.7.Alb.Da6 pf.weiß Wax i6.Alb.Daspf.getb Wax 12.M4M 
Fein schwartz Eameel-Haar zu Huthstoffen i.Rthl.s.Ald.vas Pfund. Feine Pol 
nische Wolle 2ll.<8hl.das pf.n.Pfgute Jrrländlsche Butter für i.Rrhl. diro 
eintzel z.Alb. Ein Maaß Ohiey iv.Aib. Em Maaß Saaifttt 10. Alb. 12. 
Pfund Umbra füris.Aib.Butter Mandel!»daSpf.s.Alb.8 hl. 9 Pf. grauner 
für i.Rthl diro rintzel4.Alb. i.Pf.Lorbeer z.Alb.6.hl. ».Pf. 
Armenischen Bo'us ;. Alb. 6 hl. 12. halb Pfund rothen genuinen Bolus i. 
Rlhl. dicoemtze! 5.Alb. i.pf.Venedischen Bvrax r.Rthl-4. Alb.8hl. 1 pf. 
VenedijchenBleyweiß iv.Alv.F.hl. i.pf braun Colophonium z. AlbuS. 
i.pf. roh Pomerantzen Schale f.Alb. 8 hl. * pf.Citron n dico f. Alb 4.hlr. 
ptaeparirtei: LLeinstein7.Alb.8 hlr. I.pf. ^entdifchcr Terpentin 7. Al 
bus 4.hlr. i.pf feine Senir-B-aller i7.2lb. 1 .pf.g.meincn LheriakF.AlbuS 
8 hlr. i.pf.ferner Mithridat i Rthlr. 11 Alb. i.pf. Krebs-Augen 17 Alb. 
i.pf.Anis z Alb. 4blr. i.pf. Fenchel 4-Ald. i.pf gantzen Ingber; Alb. 
8 hlr. 18 Pfund Puder für i Rihl. dico eintzel 2 Ggschen. 18 Pf )aLmm- 
Orhlfür i Rthlr. ro Alb. 8Pf.5eml§ BamwOehlfür i.Rthlr.dico eintzel 4 
Alb. 5 halb Pfund weissen Candit für ein Rthl.daS pfund 7 Alb. shalb 
Pfund braunen diro für i. Rthlr. das pf7 Alb. 5 und ein viertel Pf. brau 
nen Ingber für 16 Alb. 14 Pfund gemein Bleyweiß für 1 Rthlr. daS pf. 2 
Alb. 8 hl. i4 Pfund Rothe Minie für ein Rthl.daS pfrAlb. 8 hlr. 9 und 
ein halb Pfund gestoßene Ingber für ein Rthlr. eintzel das pfund 4 Alb. 
14 Pfund Hellen Ocker für ein Rthlr. das pfund 2 Ald.8 hlr. 14 Pf.dunckel 
Ocker für ein Rthlr. i. Pf. bitter Aloes für i4.A!d. 8. Heller. i.Pfundge- 
brannten Alaun für 8.2ibus4. Heller. 
2. ) Es haben des verstorbenen Berg-Jnfprctor Holtzhaufens seelzun Habichs, 
wald nachgelassene Erben ihren Garten vor dem Ahneberger-Thor hinter dem 
Schäfer-Hof in der Spitze zwischen dem Hoff- Posementier Ludwig und 
dem Fürst!. Mühlen-Meister Engelhard gelegen, für eine gewisse Summa 
Geldes verkaufft. Wer nun näher Käuffer zu seyn vermeyner, oder was daran 
zu pranendirm hat, kan sich in Zeit Rechtens angeben. 
3. ) Bey Herr Cramcr Buchhändler seynd nachfolgende neue Bücher zu haben: 
1/) Alw nmester Kriegs-Staat, 2ter Theil in 8^o.für z.Albus. 
2.HErüffneteS Lahiner Groser Herren, i2ter Theil, nebst Register über alle 
i2 in8vo. für?. Albus. 
2J Knrße jedoch eiqenriiche Nachricht aus was Ursachen die Ottomannische Pforte durch 
ihren Groß-Veßer Ali-Basa beykvmmcndes Schreiben an Ihro Durch!, den Perm 
Personen von Savoyen haben ergehen lassen,samot darauss erfolgter Antwort in 4t». 
r.AlbuS. - ' - 4-'0m
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.