Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4» Os) 88- 
2. gkoflr Stuben, r.Cammern und Küche zu verhäuren. Man kan etliche Lrr- 
gen beysammen oder auch 3 patt bekommen; Auch ist 
4«) In der mittelsten Fulda-Gasien in einem Hause das unterste Stockwerckzu 
verzinsen. Beym Verleger kan man von den obesagtrn Logimentern ein Meh 
rers erfuhren. 
L.) Der Herr ^rebivari^Volmar, will seinen vor hiesiger Unter-Neustadt am 
grünen Weeg gelegenen Garten,welcher mir guten Obst-Bäumen versehen, vrr- 
meyern. 
6. ) Auff dem Graben hat Meister Buchert das oberste Stockwerck zu vermiehten. 
7. ) Es seynd in einem Hause «auff dem Marckt verschiedene Logimenter, nebst 
Küche, Keller und Cammern auff Ostern zu verhäuren. 
8. ) öir.Rouxwohnhafft in.der mittelsten Marckt-Gaffen, hat eine Partie schöne 
Logimenter zu vermiehten. Wer zu solchen Lust hat, kan sich bey ihm melden. 
in. Persohnen/ so Bediente verlangen. 
1. ) Jemand verlangt einen Lchr-Burschen, welcher Camion steilen Pan, s.Jahr 
ohne ,oder 4>Jahr mit Lehr-Geld. Beym Verleger kan man sich erkundigen. 
2. ) Es wird allhier eine Magd verlangt, welche getreu und ehrliches Lebens und 
Wandels gut Zeugnüß hat,mit Waschen, Bügeln und inder Küchen guten 
Bescheid weiß,auch sich keiner andern häuslichen Arbeit schämet. Desgleichen 
3. ) Auffs Land eine Haus-Magd und ein Näh-Mägdgen, welche könnenso 
gleich in Dienst gehen. Der Verleger zeiget die Herren an. 
IV. Personen/ so Dienste suchen. 
r.) Es suchet Jemand welcher schon gedienet Dienste, als Koch. Weme mit 
dieser Person gedienet, kan sich beym Verleger melden. 
v. Notifikation von allerhand Sachen. 
r.) Bey Herrn George Christian Hildebrand, Gpecerey- Händler, in Herr 
Schrammen, Chiturgi Haus in der Alt-Stadt auffdem Marckt wohnhafft, 
seynd -folgende! frische und gute Waaren um bemelden Preiß zu bekom 
men : 2. und sieben achten theil Pfund Pfeffer für i.Rthlr.eintzeliz.AlbuS. 
2.und drey viertel Pf. gestoffen dirofür r.Rthlr. daSpfi;.Ald.8.hlr. Feinen 
langen Zimmer,das pf.i.Rthlr., 8.Alb. vito.Kurtzen daSpf. i.Rthlr.if.Alb. 
4. Bf. f. CanarienZucker, für i.Rthlr. äico cintzel 8.Alb.4.hlr. s.halb Pfund f. 
Rafinad für I. Rthlr. dirs kintzrl 7. Alb.4.hlr. s.Pfund Melis für I. 
Rrhir. diro eintzcl 7. Alb. 4-Pf. beneg Gummi, für i.Rtbl dito emtzel 8.A!b. 
4blr. I?vf. Grünspahn i6.Alb.6.hlr. 8'Pfund Sal^buraischer Vitriol stk l. 
Nirhlr. dito eintzel 5. Alb.g.hlr. d-Pf. wciffen Weinstein fürRthlr. dito ein- 
tzel 4 Alb.2.hlr. 8. Pf. Weinstein Fluß für i6.Alb. dito e,ntze> 2. Alb. r.hlr. 
n.Pl. Wayd. für r.Rthlr. diw eintzel z. Alb. 4. hlr. 8. Pf. Vaiens Man 
Er . deln
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.