Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-NS (l9) 8S- 
Cammer tapezirt, wie auch auffdem Hmter-Haus I. Stoffe tapezlrre Stube 
und 2. Boden auffinstehenden Ostern zuvermrrhten. 
;.) Am Stein-Weege in einem Hause kan in der dritten LraZe i. Stube und 
Cammer von MühtS Leuten bezogen werden. 
4. ) In der selben Strafen seynd in einem Hause 4-Stuben,;. Cammern. r.Boden 
und Keller zu verhäuren; Mehrere Nach; icht ist beym Verleger zu bekommen. 
5. ) Meister Krug, Schreiner in der Fisch-Gaß hat in seinem Hause in der z.LraZe, 
i.Gtube,r.Cammern,Küch und Gang auff-Ostrrn zu verzinsen. 
6). Anst der OderMeustadr beydem Cammer-Diener Herrn George ist die mittel 
ste Ecage zu vermiehtcn. 
70 Inder Schaffer-Gasten, indes Herrn Cammer-Raht Heppen Behausung 
seynd zwey Etagen aust Ostern zu verhäuren. Wer darzu Lust hat, kan sich 
beym Herrn Berg- Rüht Döring melden. 
80 Auffdem Marckt an der Fisch-Gassen Ecke, in des ^onlr. Llanc§Hause 
seynd im 2ten Slockwerck 2. Stube, z.Cammcrn, i.Küche, Gang und 
Keller; Desgleichen 
§0 An einem andern gelegenen Ort auff Ostern in einem H.use 2. Stuben sl 
Camme n, 1.Keller, Boden und Back-Ofen ebensaiszuver miehten. Beym 
Verleger ist ein mehrrrs zu erfahren. 
io) AmStein-Wrege in des Herrn QmtterS Behausung seynd 2. Lra§en mit 
und ohne kleublenzu verhäuren. 
n.) Hinterm Raht-Hausc rm Schmeltzischen 'Haus seynd im untersten Stock- 
werck 2. Stuben, 2. Cammern, Boden und Keller, desgleichen ein Gar- 
ren auff dem Münche-Verg zu vermeyern. Wer hierzu Lust hat, kan sich 
bey Meistert Vaupel angeben. 
IV. Personen/ so Dienste suchen, 
i.) Es suchet ein Weibs-Person, welche schon gedienet, Dienste, als Made-' 
moiselle. , 
V. Notification von allerhand Sachen. 
0 Das Hoch-Adeliche Scholeyische Haus ist veckaufft. Wer näher Käuffer zu 
seyn vermeynet, oder sonst daranmit Recht was zu suchen hat, kan sich beydem 
Herrn Verwalter Dethmar angeben. 
>0 Jemand hat ctntlChaise vor 2.Personen und das Geschirr zu r. Pferden, 
Desgleichen ^ Ä r . , , 
0 Ein anderer einen grossen Kleyder-Schranck mit girier Thm zu verhan 
deln. - „ _ 
C 2 a.} Ren
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.