Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4*3 C i 4 ) 8f* 
Etri Commando vom DieMttischen Regiment mitL.àelìanren. 
Möller-Thor: Herr Burgrmeister Schmaltz , log. im Stockholm. 
Herr Amdts-Verwalter Schlutter von Amsncthal, log. im Helm. 
Herr Cader Conradi, log.im Rothen Mantel. 
Ein Commando vom Doneppischen Regiment. 
pleustädecr- Thor : Herr Ambt- Schuldheis Anthfeld , log. im Meisten 
Schwan. 
Herr Hoff.RahtDorffcll vouAnhaldt, log. im Stockholm. 
jgett 8.Neue-Thor: Herr Burgrmeister Schort von Wolffhagen, log. im 
StifftS-Hause. 
Möller-Thor: Herr Postmeister Vietor von Wolffhagen,l.in'r.Gchwerdern. 
Nevßädter-Thorr Chur-Pfa-tzischer Hoffmahler Herr Brrnhardini, p.d. 
Den9. Neue-Thor: Herr von Fürstenwrrth aus dem Zweydrückischm, log. 
im Stockholm. 
Möller-Thor: Herr Eieucenanr Gelshorn , log.im halben Mond. 
Herr vsàor FranH von Marburg, p.d. 
k7eustädter-Thor: Herr Fendrich von Sedach von OrenadLer Regiment,log.im 
Güldrn Adler. 
HerrAmbtmann Fcanck von Breidenbach, log.in drö Herr Regierungs-?r«lì. 
dent von Dörenbergs'Behausung. 
Ein Eftaffettt von Hannover. 
Vili. Copuiirt e in OiJcl/ VOM I.bis den S-Ianuam. 
In der Unter-Nevstädter Gemeinde: Johannes Köhler, Schu-Flicker, 
mit Anna Catharina Dangà 
Zn der Ouarnilon8-Gememde: 1.] Johann Henrich HgL, gewesener Sol 
dat, mit Anna Elisabeth« Wagmrm. 
a.D Johann Henrich Büchard, Soldat unter dem Crcnadier-Regiment, 
mit Anna Euphrosina KoMh 
z.H Johann Henrich Schlechter, Soldat unter dem Donoppischen Regi 
ment, mit Anna Martha LederkMp. 
IX. Gebohrne in Lafsel / vom i.bis dm y-Jattuarri. 
In der Hoss-Gemeinde: Johannes, Henrich Schaumàgs, Reit-KnechtS 
bey des Herrn Stadt-Halters Hoch-.^örfll.Durckläucht,Söhnlein. 
Inder Zreyheiter-Gemcinde : i.I Johann Conrad, des Beckers, Mei 
ster Joh. Henrich BjMm, Söhnletn. 
»I Jod.Friedrich, veSDrechslers, MeisterJoh.FriedrichHgM, Söhnk. 
2.] JustuS, des Beckers, Meister Joh.Kmest, Söhnlein. 
4.I Anna Gerdrmh, des Tuchmachers, Joh. George Buhle, ?öchterlem. 
— In
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.