Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

«c 6) «r- 
VII. Paffimt&e Fuhr^ Leute/ vom 2 > bis den ;o. December. 
Den Lz.Rütg.Casp.Rubm von Elserloh nach Leipzig mit z.Kam,tcr.in ,zWochen. 
Dm 26. Andr. Mackensen von Francksurt nach Hanover mit z. Karn, rersur. 
in 14« Tagen. 
Den 28. Jac. Oelling aus Thüringen nach Amsterdam mit r. Karn, rerour. m 
f.Wochen. 
Den 2?.Paul Eppen von Hamburg nach Franckfutt mit r. Wagen und r.Karn, 
rerour.in 14. Tagen. 
Den zo.H.Balthas.Langbein von Hamburg nach Franckfutt mit!. Wagen und 
;.Karn, recvur. in l4.Tagen. 
vm. Fremde/so m Lasse! vom 27. December bis denr.Iauua- 
rii 17 04, inclusive aukommen. 
Den r6. v7eueThor: Cond«ctor Heiniius von Northauftn, p 6. 
Den 27. vteue-Thor: Herr Vogt Fuhrhans von Merxhausen,log. im Häynrrs 
Haus. (den Adler. 
Möller-Thor: Herr Fendrich Löbel vom Korffischen Regiment, log. im Gül- 
Neustädter-Thor: ^lons.öonöe aus Schweden, k. bry Herr Burggraff Thon. 
Den 28. Neue-Thor: Herr von Walsleben aus dem Mecklenburgischen, log. 
im Schwartzen Adler. 
Herr Advocat Finck von Marburg, log.in Basel. 
Wein-Händler Ewald von Franckfutt, p.cl. 
Möller-Thor: Hiesiger Herr ciapirain Von Qynhausen. 
5cuä»osus Müller von Rinteln, p 6. 
Kauffmann Scharff aus Paderborn, log.im Rothen Mantel. 
Neustädter-Thor: Hiesiger Herr Raht van de Velde. 
Denzo. weinberger- Thor: Herr ^lsjor von Büsenrod von Ihro Durch- 
läuchtpritttz Georgen Regiment. 
Den z r.December Neue-Thor: Weil,Händler Wingelmanvon Mävntz,p«t. 
KäyserlicherTammer-Gerichts Bote Eichel,pd. 
Möller-Thor: Herr UemenamAschermannvon Ihro Durchlaucht pritttz 
Friedrichs Regiment. 
Den l.^anuari 17^4. Neve-Thor:ker Courier Herr Fendrich Dachrodt von 
Kävserlichen,p.c1. 
Nevstadter-Thor: Herr daplrain von Cape llen von ^Ihro Durchlaucht 
printz Maximilians Regiment, log. im Schwartzen Adler. 
Herr Lieutenant von Milchling von Chur,Sachsen, und Cammer, Courier 
Jung vvn Eysrnach, log.im Stockholm. (HauS. 
Denr.lkVemberger-Thor: clLnäiäar Eckhard vou Marburg,logu'n Frauvupry 
vmv
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.