Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

■«8(41? ) «► 
4j Champagne i für t. Gulden, 
fj Frische Huille de Provence, die Bouteilie a r.Rthlk. 
it.) Bey dem Handels'Mann Herr Sartorius allhier, seynd allerharch 5sreen 
Frantzöstsch-und Englische E-kick Gahren nach der Schattirung zu bekommen, 
r r.) Es seynd den 24ten dieses in einem Haufe ;.groffe Zinn-Schüsseln, welche mit 
dmrlNahmm Hamstern gezeichnet seynd, gestohlen worden; Weme solche zu 
kauffen in die Hände koa men, oder einige Nachricht davon geben kan,wolle eS 
dem Verleger gegen ein gutTmickgeld anzeigen. 
IX. Gelahrtm ^Sachen. 
r.) Zu Marburg hat unrer dem PrLÜdioHerr Do<stor.undProfestör!s Theoko- 
giL Primarii Kirchmeyer, der Studiosus Theologie . Johan Philipp Spitz von 
Nccker.GemÜndaus den Pfaltz, Cogitationes Sacrasste Circus stamiis Eiisto- 
riaeJncarnatioriis D.N JEfu Christi earumque mysteriis ventiiirt. 
2.) Daselbst ist auch von Herr Docstor und Protestar Juris Mulhatise, die Dispu 
tation pro loco de Testamentis Principurrt gehalten worden. Der Kcfpondens 
war des Herrn n a:iidis Lohn , Johan Henrich Mülhause aus Cassel, 
z.) Zu Leipzig will H rr Wendemann den Codicem Theodosianum am? perpe- 
£ uis Commentariis Jacobi Gothofredi opera 6c[studio Anthonii Marvillii in VI, 
Tomis in foiio gegen eine leidliche Pramumemion wieder drucken lassen, wel. 
cher Codex de novo eollakionite Wörden mir einem bis Otcobom'ano , und fer 
ner noch wird conferirt werden mit einem uralten Würtzburgjschen Codice, 
welcher literis quadratis geschrieben ist. Jeder Lirbdadrr legt vor Ablaust.des 
r.stcn Marcii i;j4. vier Gulden ein, und bekommt auff die künfftige Leipziger 
Derdst-Msse 2. Meile, alsdanngibt er abrrmahls 4.Gu!dm, und bekommt 
Anno k 7Zs.ini Früh-Jahr wieder i, Tomos, und zuletzt gegen Erlegung 4-Gul- 
den im Herbst dle lctzre r.l'omos. Wem nun gefällig auffchieses kostbahre 
und rare Werckzu prarnumeiiren, dtlskibe kau sich bey Herr Gramer allhier 
meiden. 
X. ?3Ürrende Leute / vom r s bis den 22. December. 
Den 20. Joh. Kleiner aus Holland u ach Nürnberg mit;. Karn, recour." 
^ in f.Wochen. 
Den 2i. Andr. Kehl aus Holland nach'Nürnberg mit 8. Karn, recour. 
in 5. Wochln. 
^.Hoffermann aus Miw gen nach Holland mit 5. Karn , recour. in f. 
Wochen. 
Den 2r.dl.Büchelsberg von Cölln nach Leipzig mit 6. Karn,retour, in 4.Wochen. 
Barth. Bülewii von Franckfutt mach Hamburg mit 4. Karn , retour, in 
5. Wochen. 
Ffl ) Xl.Frem«
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.