Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

M- 
V. Persottett / fb Capitalien QtfOnMtt. 
i.) Es sucht jemand ausfdtM Land gegen sichere Obligation 120, Rthlr.zu lehnen« 
VI. Personen / so Bediente verlangen, 
r.) EinKauffmann allhier, welcher mit Bremer Waar handelt, verlangt einen 
Lehr-Burschen, welcher im RechnenMid Schreiben wohl erfahren sey» muß, 
und Caimon stellen kan ; Wer hierzu Lusthar, kan es beym Verleger 
anzeigen. 
VII. Personen/ soDienikesuchen, 
r.) Ein junger Mensch,welcher ein Schneider ist, und rm Rechnen Und Schreiben 
grübt ist,verlangt Dienste, als Laqua/. 
Vüi. Notification von allerhand Sachen. 
l.) Mit Ende dikses Jahrs, gehen di« .Psacht - Jahre über das Hrrrschafftliche 
Fisch-Wasser auff der Fulda, von der Loste an bwaust die Braunschweigische 
Grantze unter Wolffs-Anger, zu Ende ; Wer nun darauffzu dielen und 
solches zu pfachten gewilltt, kan sich bey kiesigem Land, Gerrcyr angeben. 
z ) Beym Buch-Händler Herr Bertram Cramer ssynd nachfolgende neue Bü 
cher zu haben: 
i.^Memeuester Kriegs-Staat, oder gründliche Nachrichten von den heutigen 
Kuegs-Begebeichrrlen mit eurer Land.Oarte. in Lvo. fürÄibus. 
r.Wesprächem dem Reiche derer Toden , i8z. und r 84. Zwischen dem lErsien 
Christlichen Käyser Ooniiancino hiag.no, und Carolo vrm letzt verstorbe 
nen Herren Land-Äraffcn zu Hessen-Cassel,in ^0. für 8. ÄlvuS. 
z»H Oabinec Groser Herren, xltes Stück, für z.WbuS. 
;.) Liussder hiesigen Stadt.Waage isigulFranckfutter Speltzen-Mhl rsi.biS 
27. Pfund für i. Rthlr. zu bekommen. 
4.) Es will Jemand foigmde Bücher um einen billigen Preiß verlassen: Als 
ln Folio» 
ij Calepini Dictionarium undecim linguarum,Basels 
2, ] Ein grosser Regal,Band mit grossen und kleinen Kupfer-Stücken. 
3, ] Baronii annales Ecclesiastici Mogunt. 1601. Tom, 6.$.9.12, Sc 13, 
4, ] Lyceti iibri lex de Lucernis antiquorum reconditis, Urini 16/7. cu» 
Figuris, 
j,] Pancirolli Noritia Cae/ärum, Basii iyf7« 
6,] Piutarchi opera graece, Baf. 1546. 
In Quarto. 
ij Bartholom »i Chassansi Catalogus Gloriae mundi i Francos ,\l6i 7« cum 
F/guris, , 
Sff * l«
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.