Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

•asCisOia* 
eine Stube, woran r.Cammern, nebst einem Boden und Pferde-Stall für 
4.biSs.Pferde; 
6. ) Auff der Ober-Neustadt rn des Schneiders Meister Henckels Behausung, 
ist in der untersten und mittelsten frage, eine Stube zu vrrmiehten. 
Desgleichen. 
7. ) Daselbst in einem Hause ein halbe krage, sambt Boden und Keller. Noch 
8. ) Daselbst gegen der Eiplanade über eine gantze frag<qegenOstern zu verlassen. 
9. ) Ein vorm Möller-Thor am Rothen-Ditmoldrschen Weege, mit schönen 
Odst-Bäumen und Grabsiücken, nebst einer grünen Hütte wohl gelegener 
Garte , der Claus-Weegs-Garte genannt, ist an den Meistbietenden zu 
verwichten; Beydem Verleger kan man nachfragen. 
10. ) HerrGödecke auff dem Graben rvilr an einander gelegene Garten vor dem 
Möller-Thor am Stttnwege verhy'urm; Werdazu Lust hat, kan sich bey ihm 
melden. 
in. Personen/ so Oapitalien aufzunehmen gesonnen. 
1. ) Es verlanget ein Bürger auffGarten und Landerey hundert Rthlr. 
Item 
2. ) Ein anderer auff Haus und Garten drey hundert Reichsthaler zu leh 
nen , wovor so gleich ein krage kan bezogen werden; Wcme hiermit, schienet, 
wolle es dem Verleger melden. 
IV. Personen/ so Bedrettteverlangett. 
r.) Bürgermeister und Raht zu Zmmmhausrn verlangt einen Ziegeler; Wer 
darzu Lust hat, kan sich daselbst melden. 
r.) Een gewisser Herr auff dem Land sucht einen Schneiders Burschen, zum 
Laquayen. Item 
z.) Em anderer eine! ledige Person zum Kutscher. 
Nichtweniger 
4.) Wird allhier eine tüchtige Küchen,Magd, welche aisobald in Dienste tre 
ten kan, und guten Lohn bekommt, begehrt. 
V. Persohnen/ so Drenste suchen. 
1.) Ein junger Mensch von ro.Jahrcn bewirbt sich um Ea^ua^e» Dienste, wel 
cher im Rechnen und Schreiben wohlexercür ist. Der Verleger gibt nähere 
Nachricht. 
VI. Notifkation von allerhand Sachen. 
i.) Es ist der Herr BurggrcffThon allhier gesinnet, sein am Stcin-Wcege ge 
legenes Vorder-und Hinter-Haus, welches ven puren Stein n und zwar 
recht siarckm Mauren erbauet, worinnen die Aussicht himen auff dleReir- 
E * Bah- -
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.