Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

•MC)54) 8* 
UM bor Gericht zu erscheinen, und ihre Forderung sub poena prLclllLan!» zu 1L- 
^mclrren, zugleich sind auch die sämtliche Oeclirorcs auff den I4ten Decembris 
L.c.cirirkt, der publicación des Bescheids in dieser Sache gewcirtig zu seyn. Tie 
I-icirarioL und ^chüäicarion von des Pkrßters Hause und Güter ist bereits voll» 
zogen. ^ 
II.Sñcheniso in/am und ausserhalb Lasse! ZU verkauffens seyn. 
i.) Auff der Hartma'nnin fiel. Erden WohmHausin der obersten DrussebGas- 
fey stynd -oo.Rthlr. geborten worden; Wer ein mrhrers geben will , kan sich 
bev Herr Schiffer,Gemeinde Burgrmeister, angeben, 
r.) Auff des verstorbenen Hoff-Mäurer Meister Philipp Matthias nachgelasse 
nes Haus auff der Ober,Neustadt in der neue Strafen zwischen dem Gast- 
Wirth Crohn und dem Sattler Meister Braun gelegen , scynd ein tau 
send neun hundert Rthlr. gebotten; Wer ein mehres zugebengefinnet,wolle eö 
Zeit Rechtens anzeigen. 
z.) Vor den vorm Müller,Thor an Adam Becker gelegenen Vogeleyischen 
Garten hat man irj.Rthlr.gcbotten; Wer dieses Gebort steigern will, kan 
sichebenfals fordersambst melden. 
4. ) Die Frau Opicam Weinmännin zu Carlshaven', will ihr in hiesiger Müi- 
ler-Gaffm gelegenes KöhlerischeS Eckhaus sampt demNedcn-HauS, desglei 
chen einen Garten vor dem Müller-Thor an Herrn Gödicken gelegen, ver, 
kauffen: Und ist allbereitSdrr Gatten verkaufft; WercrwaS daran zupiL. 
tenäirm hat, kan sich in Zeit Rechtens angeben. 
5. ) Meister Johannes Meyers Erben wollen ihre Vchausung in derCastinalS 
Gassen an Meister Frantz Sänger gelegen, verkaufferr. 'Werdarzu Lust hak, 
kan es bey denen Erden melden. 
6. ) Cs seynd nunmehro auff das Gödcckische Haus auff dem Graben zwey tau 
send zwey hundert und funfftzig Rthlr.gebotten ; Wer noch ein mehrers zu gc, 
den gesonnen, kan sich bey dem Vormund Herr Wilcken melden. 
7. ) Herr Postmeister Bödicker will seine in der Wiidemanns,Gaffe gelegene Eck, 
behausung, worinnen la.Stubm, lo.Eammern, 2. Küchen, r.Keller, 7. 
Boden rin grosser und ein',kleiner Pferde-Stall verkauffen ; Wer hierzu Lust 
hat, kan sich bey demselben weiter erkundigen. 
8. ) Die Frau von Uffeln auff dem Graden, will ihren vor dem Anaberger, 
Thor,im Frantz-Graben an Herrn Lehn-§ecreratiu§ Haast und dem BeckerKno- 
che gelegenen Garten verkauffen; Wer darzu Lust hat,kan sich bey ihr angeben.^ 
Ul. Personen / so Dienste suchen, 
i.) Es suchet eine Weibs-Person Dienste als Haushälterin ; Desgleichen' 
r.) Verlanget eines ehrlichen Mannes Tochter, so im Nähen Marsillen-un& 
Knött
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.