Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

senseynd -os.Rthlr. gebotten worden; Wer ein mchrers geben will, kan sich 
bey Herr Dcheffer,Gemeinde Burgemeister, angeben. 
2.) Es feynd nunmehroauffdaS Gödeckische Haus auff dem Graben zwey tau 
fend zwey hundert und sünff und zwantzig Rthir.gebotten; Wer noch ein mrh- 
rerS zu geben gesonnen, kan sich bey dem Vormund Herr Wilcken melden. 
Z.) AuffdeS verstorbenen Hoff,Maurer Meister Philipp Matthias nachgelasse 
nes Haus auff der Ober,Neustadt in der neue Strusen zwischen dem Gast- 
Wirth Crohn und dem Sattler Meister Braun gelegen , seynd ein tau 
send neun hundert Rthlr. gebotten; Wer ein mehres zugebengefinnet,wolle es 
Zeit Rechtens.anzeigen. 
4. ) Vor den vorm Müller-Thor an Adam Becker gelegenen Vogeleyischen 
Garren har man nz.Rthlr.gebotten ; Wer ein mehrerS geben will;, kan 
flch ebenfals fordersambst melden. 
5. ) Die Frau Capitain Weinmännin zu Carlshaven, will ihr in hiesiger Mül- 
ler-Gaffen gêlegenesjKôhlerilcheS Eckhaus sampt demNeben-Haus, desglei 
chen einen Garten vor dem Müller-Thor an Herrn Bödicken gelegen, ver- 
Faussent Und ist allbereits der Garten verkaufst ; Wer etwas daran zu pr*- 
tendimi hat, kan sich in Zeit Rechtens angeben. 
6. ) Meister Johannes Meyers Erben wollen ihre Behausung in derCasiinals- 
Gassen an Meister Frantz Sängergrlegen, vrrkauffen. Werdarzu Lust bat, 
kau eS bey denen Erden milden. ^ ' 
U. Personett / so Dienste suchen. 
2.) Ein junger Mensch verlanget Dienste als Laquay. 
r.) Es suchet eine Weibs,Person Dienste als Haushälterin ; Wovon der Verle 
ger nähere Nachricht ertheilt. 
UI. Notification von allerhand Sachen. 
i.) Zu andmvetter Verpfachtung derer neickstkeinfftigen Petri Tag, deSmste- 
henden 1734.fitrt IadrÄ vacant werdenden Herrfthaffilichen Vot'Äercken und 
Meyereyen / seynd folgende licitations Termine bey RoM2l.Lürstl.Renthe 
Lämmer angeseZek, und zwar wegen 
Schaff-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.