Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-rrs o?» st*- 
Zwty von Fritzlar und Wirckil kommende cñ-ñ-rrin an hiesiges Oder« Po« 
Ambt. — 
Möller-Thor: Herr Bürgemeister Wirke Wolsi Hagen, log. im Faß. 
Hrrr klameur Döring von Rinteln , log. im Meisten Schwan. 
V7eustädter-Thor: Kauffmann Rupen selb r. von Iserlohn, p.6. 
«Herr Corner von Fürstenbrrg, log. im Schwartzen Adler. 
Herr Lieutenant Mühlenfeld von Chur«Hannovrr, log.im Schwartzen Adler. 
Kauffmann Kenner selb r.auS Persien, p cl. 
Den 17. Weinbcrger-Thor: Herr Capitain von Dieden, log.im Stockholm. 
Herr Renthmeistcr Schröder von Fclöderg^log. in seinem Hause. 
Courier von Hohenfeld von Bonn, p.ü. 
Her. Obristr^iemen3nc von Baumdach,log.inseinemorclmLirenLogiment. 
Möller-Thor: Per uqummacher Dick, log. bey seinem Vatter. 
Herr Ladet Conradl nebst einem Comman«!o von Ihro vurchl.prr'Ntz M<V 
ximilians Regiment,mit einem PreusijchenzSoldaten. 
Ncustädter-Thor: Hiesiger Geheimbder Cammer,Raht von Franckenberg. 
Herr von Duckscs aus Franckcn/og. in Stockholm. 
IX. Copulirte in Lasset / vom I I. bis den 17 . 
Oktober. 
Iffder 6usrl7iton8-G»ememde: Christian' HujMld , gewesener Soldat, Mit 
AnnaElisabctha C ^aelmarin . 
In der Ober-sTlensiädter Teutschen (Gemeinde: Johann Leonhard SchA 
ÜLl Schneider, mir Anna Maria HLlláauhin. 
X. Gebohrne in Lasse!/ vomn. bis den l 7 .Vctober. 
In der Hoff- Gemeinde: i.] Reinhold, Herrn Johannes Reiman, klare- 
risllstm, Söhnkein. 
2.] Nicolaus, Herrn Johann Balthasar Dresche r, Hoff-^utic. undVor- 
sänaers, Söhnlein. 
Inder Freyheiter-Gemeinde: Johann Adam, desBenderS, Johann Lud 
eren de raers. Söhnlein. 
In der 2r!tstädrer Gemeinde: Johannes, des Zeugmachers, Jacob AW, 
n efs/ Söhniein. 
Inder 6uLrmton5-Gemeinde r iO Johann Conrad, des Artillerie-Knecht, 
V-'lentin PMS, Söhnlein. 
2.] Johann George, ein unehlich Kind. 
XL Gestorbenem Lasse! / vom ir. bis den 17 Oktober. 
In Hoff-Gemernde: Johannes. Carl Henrich FMm, dtyIhro D»r^ 
taucht printz Maximilian Laguay, Söhnttstu 
2»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.