Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-HZ ( r8 ) W- 
gut schreiben und co^lren kan, auch ihme mit Auffwartung an'Hand gehen 
will. Desgleichen 
r.) Begehrt ein gewisser Herr eine ledige Person als Kutscher. 
Z.) Ein vornehmer unverheyrahreter Edelmann quffdem Land, 6. Meylen von 
Caffel im! Hessischen, verlangt einen tü dtigen Laquayen, welcher gur rech 
nen und schreiben kan, er dekommtguten Lohn und Jährlich Liderey; Wem 
hiermit gediener iss, kan fich beym Verleger bald melden, und nähere Nach 
richt baden. 
4.) Eswirdallhier eine tüchtige Küchen-Magd, welche alfobaid m Dienste tre 
ten kan, und guten Lohn bekommt, weniger nicht line^gus-Hälkerm auffs 
Land begehrt. 
VI. Persohtten / so Dienste suchen. 
j.) Johann Friederich Keitel auS Breitrnbach, suchet Dienste als Kutscher 
oder Reir-Knecht. 
r.) Zwey junge Me,schen bewerben sich um Eaguayen Dienste, welche im 
Rechnen und schreiben wobt exercirer sind. 
z.) Es suchet ein junges Mägdgen Dienste als Cammer-Mägdgen,welches schon 
grdirnet.; Der Verleger gibt nähere Nachricht. 
VII. ^'oriÄcution von allerhand Sachen. 
1. ) Es ist der Herr Burggraff Thon allhr'er gestnnet, sein am Stein-Wcege ge 
legenes Vorder-und Hmker-Haus , welches von puren Steinen und zwar 
rechtstarckenMauren erbauet, worinnen die Aussicht hinken auffdieRerr- 
Bahne gehet, um seiner Kinder Vesten willen bey s inen Led-Zritmzu verkauf 
en» worzu sich bereits verschiedene Käaffer angegeben haben ; Wer nun 
darzu Lust hat, der kan sich binnen kurtzer Zeit an gehörigem Qtt melden, 
und solches Haus selbst besehen. 
2. )Es haben: der Wein-Händler Herr George Schmidt und dessen Ehe-Frau ihre 
WohmHaus aufderQbe'-Neustadt in den VreyKönigen genannt,zwischen der 
Frau Thielckm und Weißbinder Braunin gelegen, nunmehro würcklich ver- 
kaufft; Wer näher Käuffer zu sey"-,oder daran was zu prætcndiren zu haben ver- 
meyneth kan sich in Zeit Rechtens melden. 
z.) Beydem Kauffmann Herr Telmat ist zu bekommen exeraguterweisser Bäum 
te! 6e Provence die Lameille I Whlr. Wie auch f lg.nde Weine : Cham- 
xagnerl. AtbUs4«Hlr. Eremitage itf,2{ib. Bourgogne 14.'^Ib. Tyroler 
,4. Alb. blutest 14. Albus, Bontsc y. Albus. 6rsve Blanc Y.Aibus. 
4.) Bey Herr ànn^ auff dem Graben, siynd zu bekommen: Frische grosse 
Englische Austern, das roo. s r.Rthlr. Kleine à a i. Rthlr« 16. Albus. 
Cabliau das Pfund 5. Albus 4- öl?« Desgleichen 
fOCinö
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.