Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-m (299) 
9.) ES will Jemand folgende Ländereyen als, 
i,] 24. Acker am Wartenberge. 
2,3 io. Acker im Mommerode. 
z.] 5. und einen halben Acker am Heckershäuftr-Wege. 
4.1 Anderthaiben Acker in der Strutbach gelegen, so theilsZehnd frey sind, 
um billigen Preiß verkauffen; Wer hierzu Lust har, kan beym Verleger nähere 
Nachricht erhalten. 
11 . Sachen/fo mund um Lasse!;» vermiehteu seyn, 
1. ) Herr Factor Jarob Wiljemars will in feiner Behausung auff dem Graben, 
2.Fca§en um einen billigen Prelß verhäuren , wovon eine .^eublüc ist. 
2. ) Am Stein-Weege in des Schumacher Meister Henrich Michaels Haus 
im zweyten Stockwerck ist eine Etage öufl Michaelis Lag zuvermirhten. 
;.) Vorm Anaberger-Thor imFrantz-Graben ist der Schwartzische Garten an 
Herrn Secretarius Crantz gelegen, zu verlehnen ; 
Desgleichen. , ^ 
4.) Seynd a-ff Michaelis auff dem Neuen-Bau zwey Logimenter zu verharren» 
Der Verleger gibt nähere Nachricht. * 
in. Personen/so Bediente verlangen. 
i.)Es wird auff künssligm Martini ein tüchtigerMühlen-Merster auffeine Müh 
le von drey Gängen verlanget, welche ein starckes Mahl-Werck hat, und 
den Vortheil, daß sie in dem härtesten Winter vor dem Einfrieren sicher ist. 
Wer nun das Mahlernd Mühlen-Vau-Werck wohl verstehet , ein verträgli 
cher Mann, gutes Gerüchts, Zeugnüß hat, und kein Schwelger ist, auch 
Caimon würcklich erlegen kan, der melde sich beym Verleger dieser Zei 
tung. 
IV. Personen / so Dienste suchen. 
i.) Ein Weibs-Person sucht Dienste als Cammer-Mägdgen, welche die Haa 
re auff Frantzösch und Teutsch aceommociiten kan, zugleich auch guten Be 
scheid weiß Sitz und Spitzen zu waschen und dergleichen ; Beym Verleger 
kan man weiter Nachricht haben. 
V. Notification von allerhand Sachen. 
1.) Nachstkünfftigm Petri Tag des instehenden ir rsten Jahres, gehn die 
Pfacht-Jahre nach s^eciücKter Herrschafftlichen Vor-Wercker, alS Schaass 
Hoff bey Ziegenhayn , Bnydenau, Franckenhauftn, Sabdaburg , Fren 
denberg, Wolckersdorff, Wiesenfeld, Grandeborn Weiffenstein, ürydau 
Pp r tmfe
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.