Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

“ -kB (-94) M- 
HerrRegierungs-Raht 6oddoeu8- und Herr Jagd-Raht Isa5w.' 
Herr kaÄor Nauta ^aus Schwoll, Herr Hütten-Verwalter Schreiber von 
Veckerhagen, log. imRothen Mantel. 
jTkeustädter - Thor: Herr Obrist-Uemenam von Böynrbmg, lsg.in seinem 
oidinairen Logiment, > > 
Herr Rittmeister Da Rofläy, kog.stm Gülden Adler. 
Den?. Zweren- Thor : Paflagier Heintzrnberg von Franckfurt, log. im 
Stern. 
IurM Alerten« von Marburg, p d. 
Drey s cu diosi von hier Walter, log. bey Herr Cabinet5eotetatlu§ Hausmann, 
Dömich, bey Herr Pfarrer kaucKer, und Volmar, bey der Frau Vol- 
marn.i 
Herr Lieutenant Wenßst von hier. 
Möller-Thor: Comoediant Scultctus ööu Schwasbach, log.im Elephanten. 
Herr Pfarrer Vogt von Sünglis, log. im Regenbogen. 
Herr Brunnen-Jnspector Knochenhauer von Geiemar, log. bey seinem 
Bruder. 
k^evstädter-Thor: Herr Lieutenant Biuhm von hier. 
Englischer Herr Geheimbder Raht. von Schleunitz, log. im Stockholm.' 
Herr Renthmeister Wille, log. bey seinem Herr Bruder. 
Lieutenant von Keudel von hier. 
Den 10. Zwercn Thor: Herr Lieutenant Schwächst, log. in seinem ordinai- 
ren Lvgiment. 
Burger Schaffer von Heydelberg, log. beym Examinator Schaffer. 
MoUer-Thor: Ein Lllaffetta aus Holland an hiesiges Ober-Post,Ambt. 
Anabcrgcr-Thor: Herr Fendrich von Urff, log. im Häyner-HauS. 
k7eujtädter-Th0r : per coutier Herr Capicain von Dallwig von Chur- 
Mäyntz, log. im Ancker. 
Ein Commando von IhroDurchlauchtprmtzMaximilians Regiment, 
mit einem Preustischen Werber. 
Den ii. Zwerens Thor : Herr, Ambtmann Dieffenbach oon Halber 
stadt , p. d. 
Herr Obrist-Ueurenant von Löwenstein, und Herr Capitain von Löwenstein* 
Item Candidat Treviranus von Marburg, log. im Stockholm. 
Neue-Thor: 8erg.§ondevUle aus Franckreich, ?.d. 
Möller-Thor: Kauff-Leute Schröder und Magnus von Paderborn, ?.ch 
Kauffmann Geng von Grebenstein, log. in der Sonn. 
PaslTagicr Heinchm von! Rinteln, log. im Stern. 
Neu-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.