Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

«(*78)» 
Dm 24 . Weinberger-Thor r Herr Graff Bachte aus Böhmen, log- im 
Stockholm. 
Möller-Thor: GlaS-Schneider Vaupel aus dem Lippischen, pd. 
Chur-Cölnischer Herr Geheimbder Raht von der Lippe, Herr von Haxthau 
sen Thum-Herr von Paderborn, Herr Capicain Eichard, Herr Regi- 
ments-Quartiermeister Algryer, und Herr Burgemeister Schmaltz von 
Geismar, log. in Basel. 
Neustädter-Thor: Herr Ober- Schultheis Hütterod von Witzenhausen, 
log. im Helm. 
Herr Flamme von Helmstad, log. im Schwartzen Adler. 
Herr von8ck«iiex, log. im Stockholm. 
Den r z.wemberger-Thor: Ztv.y Herrn l-ieurenanrs von Buttlar und von 
Biesenrodt, vom Diemerschen Regiment, p. d. 
Möller-Thor: Herr idemenanr von Wilmofscky von Korffischem Regiment, 
log. bey Herr Böddicker. 
Gatt-Wirth Hudler von Homburg, log. im Gülden Löwen. 
Item i2. Juden. 
Neustädter-Thor: Herr Uemenam Schwartz von Wolffenbüttel, log. bev 
Herr Müller. 
Herr Ober-Jagermeister von Oehnhausen, nebst dem Herrn Forst-Schreiber 
Schoniber von Hannover, log. in Stockholm. 
Kauffmann Delion von Braunschweig , log. im Helm. 
Herr varon von Haffell aus Holland, Herr Graff von Kirchberg, log. im 
Stockholm. 
Herr von Buttlar von Ziegenberge, log. im Faß. 
Den26. Wernberger-Thor: Herr Fendrich Strasburg, log. bey Herr 
Registrator Sraubesandt. 
Herr Pfarrer i-ucau, und Herr Renthmeister Stahl von Trendelburg, je 
ner log. im Rothen Mantel, dieser bev Herr Ende. 
Möller-Thor: Müller Seger von Rinteln, im Braunen Hirsch. 
Herr Capitain Sckultze von Wolffhagen, p.d. 
Herr Lieutenant Brach, log. im Helm. 
Neustädter-Thor : Herr Capitain von Dirden , und pec Courier Tammer- 
Diener Müller von Cysenach , log. im Stockholm. 
Herr 1-iemenant von Hagemann von Hannover, p.d. 
Kauff-Leute Wilcken von Bremen, Scharff selb zwey von Hannover, Bau 
mann von Hamburg, Duboi s selb zwey von Berlin, §ruäio 5 u§ von Ha 
gen aus Dcinnemarckund Herr Guarnstedt, p.d. 
Herr Hubert selb zwey von Leipzig, log. im Stockholm, 
3Vh
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.