Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

Möller-Thor: Herr Obrist-l-ieuveaavr von Wolfs, und LcucUokur von Buhl 
^ renvon Rinteln, log. im Stockholm. 
rTlcnttàdrer-TH-r: HerrCammer-vireàBerndcS von Wörtenberg, pd. 
Den 14. k7eue- Thor: Herr Obrist-Ueucenane von Oepschelwitz vom Löwen- 
steinischcn Regiment, log. im Helm. 
Zwey Geistlichen , Herr Beyer und TürckS von Paderborn, p.ö. 
Herr Cammer,Raht Bentzel von Waidcck, und Herr von Meysebug von Zü, 
schm, nedst Herr Schultheis Brunner, log. im Stockholm. 
Möller-Thor : Herr Ueurenanr von Amelunxen von Müttsterischen, log. bey 
Herr Gornec von Amelunxen. 
Den ls. Neue-Thor: 8rucilolu§ Meurer, log. bey Herr Regiments,2uars 
tiermeister Meurer. 
Herr Reothmrister Duntzrn von Marburg, und Herr-Lecietaà, Güntzen 
von Wittgenstein, log. im Stockholm. 
Annaberger-Thor : Kauffmann Bockolo von^Witzenhausen, log. bey Herr 
Trester. 
Nlevstädeer-Thor : Herr von Stein aus Sachsen, log. im Stockholm. 
Kauffi. Eu?er vom Hartz,' log.im Faß, und Grrgori von Berlin, p.d. 
Deni6.Neue Thor: Herr C-picàvon Urff, log. im Ha'yner-HauS, und 
Lcabinur Henckel von Wolfs Hagen, im Gülden Löwen. 
Herr Opirà von Urffvon Ihro Lönrgl.Maj. Dragoner Regiment , log. 
im Hayner-HauS. - 
Kauffmann SntriSvonMeivritz, p.d. 
Herr Renthmeister Schröder von FelSberg, !ogln seinem ordiii.Log. 
Möller-Thor : Herr Renthmeister Knieriem und Donch, jener log. .bey Herr 
KeAlttl-aror Gottschalck, dieser in des Hoff-BeckerS Haus. 
Ein Llìàcr von Rinteln an hiesig Ober-Post-Ambt. 
NevstädterThor: Kauffmann Westen und Piepen von Elberfeld, p.d. 
Herr Amdts-Vogt Grau von Germerode, log. bey der Frau Germinghausen. 
Kauffmann Riepen selb ».von Jserlohe,und Laubs selb 2. von Wesel, log. im 
Drn^7.*NeueThor: Mohr Baca von Nassau - Weilburg, und Kauff- 
manns Diener LevoiS von Franckfurt, p. <i. . 
Möller-Thor: Herr General-Major nnd Oder-Ambtmann von Oeppen,5r^. 
«Uolar Roscnbaum von Marburg, p.d. 
bleust decr- Thor: Herr Avocar Goddefarth von .Eschwege, log. im 
Helm. 
Herr von ScMley . log. im Stockholm« 
X. Co-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.