Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

j 
(24;) m- 
IV. Persohnen / so Dienste suchen. 
i.) Zwey Schneider ofserirm ihre Dienste als laquayen, welche im Rechen und 
Schreiben etwas erfahren sind. Wer nun zu diesen odbemeldetrn Personen 
Lust hat, kan sich bey dem Verleger melden. 
V. Notification VON allerhand Sachen. 
1. ) ES sollen nächstkünfftigen ?tm Augulli zu Oldendorfs die Herrscherffeliche 
Weser-Zölle zu Rumbeck und Rinteln an den Meistbietenden verpachtet wer 
den. Wem hiermit gedient, kan sich in obigem Tenmino daselbst angeben. 
2. ) Es wird dem kublico hiermit kund und zu wissen gemacht, daß ohnlängst zu 
Lernsach im Gericht Caldern AmbtS-Mardurg eine schöne Schiffrr-Gru- 
de entdeckt worden , wobey sich auch ein Bruch anzeigt von Marmor, welcher 
wann er polirc wird, zu Äschen, Pflasterung der Logimenitrunt) ontwm 
Sachen nützlich kan gebraucht werden. Wer hiervon etwas verlangt, der 
wolle sich zu gedachtem Kernbach angeben, allwo er nicht nur einen dillichen 
Prerß, sondern auch alle Beförderung zu gewarten hat. 
z..) Nachd m Ihro Römgl.Mlafest.von Schweden AHergnädtzst erlaubt, 
daß den r z ren Augustia.c.em Frey-Haupt- Kunst-und Rittrr-Schlcssen allhier 
im fr eyen Held a aff Dem so genannten Werder gehalten werden soll. Als ha 
ben wir solches allen und jeden Liebhabern des löblichen Scheiben-SchieffenS 
nicht allnn bekant machen, sondern auch anbey unterdienstlich bitten wollen, 
wer Lust und Belieben trägt umb nachgesetzte Silber-Gaben mit ;u schießen 
sich zu bestimmter Zeit allhier bey Herr Jäger im untersten Keller einzufmden. 
1. Zum Schwartz-Ritter, wird ein sil 
berner vttgüldrr Becher a zc>. Gulden 
eingesetzt, welchen der Jenige, so in 
6.Renn-Schüjsen in einem Nahmen 
das meiste Schwartz hat, gewinnen 
soll - - zo.Gulden. 
2. Zum Nach-Ritter i.cllro Becher 
- * i 15. Gulden. 
Zum Haupt- Besten r. dito Be 
cher - - rvo Gulden. 
4. ZumNach-Besten r.diro yo.Gulden. 
s. Eindito , so.Gulden. 
6. Ein dita - - 4O.Gulden. 
7. Ein dico - t zo.Guldrn. 
8. Ein dito - - 24.Gulden. 
97 Ein dirs i 18. Gulvey. 
10. Sin dito - 16. Gulvm. 
n. Cin dito - - i4.Guldrn« 
12. Ein dita - - rr.GuIdeNch 
i;. Cin dirá - - lo.Gulden. 
14. Ein dito - - 9. Gulden. 
is. EinsilbernrrBecher - 8.Gulden. 
16. Ein dito - i 7 Gulden, 
17. Ein dito - i 6.Gu!den, 
18. Em dito - - 6.Gulden. 
19. Ein dito 9 9 5. Gulden^ 
20. Ein d ca 9 9 5.Gulden, 
21. Sin dito 9 4. Gulden. 
22. Eindita 9 9 r.Gulden, 
2;. Zu dcnen 6. Umbgcingcn jeden 
Umbgñng einsilder Becher 2 4 Gul 
den s # 24.Gulden, 
Hh r 4.)Cm
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.