Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

1!. 
4A (Lsy') m- 
Sachen / so in und nm Lasiel zn verkauffett. 
, \ Es soll des grwesentn Bürgers und Kcmm-Machcrs Rutsch Mohn- 
Laus auff der Fulda-Brücken» so dann desim Mieht-Haus beym sogt- 
nannten Ziegen-Stall in der Unter-Neustadt , wie auch besten Gar 
ten bey der Pulver - Mühlen gelegen , ex oüicio verkaufst werden, 
worauff ein tausend Rthlr. geborten worden; Wer ein mehrers zugeben 
Lust hat, kan sich in Zeit Rechtens dry hiesigem Stadt-Gericht angeben. 
2-) Auff des seel. Herrn Ober-Schultheis U. Bensch nachgelassene Wiese seynd 
nunmehro 250. Rthlr. auff die vierdhalbe Acker Land aber vor dem Müller- 
Thor i75.Rthlr.gebotten worden; Wer noch ein mehrers zu geben gesinnet, 
kan sich bey den Erben melden. 
3 .)Die Gödickische Erben wollen ihre Behausung auffdem Graben an dem Gold- 
Arbeiter Herr Knauer, wie auch zwey Garten vor dem Müller-Thor an 
dem Hoff-Satkler Herrn Ranspach gelegen, verkauffen; Und sind benns auff 
das HauS 22OO. Thlr. und auff die Garten 225. gebottcn worden. Wer 
rin mehrers geben will,kan sich bey dem Vormund Muster Wrlcke, Schneider 
angeben. 
4.) Es wollen des Orgelmacher Störtzings seel. hinterlasteue Wittib und Erben, 
ihre in der obersten Endten-Gassen zwischen der Frau Pfarrer Nathin und 
Knopffmacher Kochs gelegene Behausung verkauffen oder verwichten; Wer 
nun solches zu kauffen oder zu miehten Lust hat, kan sich beym Rahce,Ver 
wandten Herr Damm in der odbenahmten Strafe meiden. 
in. @äd)Cfi / sornimb um Cßffdju vttmitlyuti Izytt, 
<.) Anfertigen Herrn 6iffacHaus hinterm Maarstall seynd ru vcrmiebtenauff 
Michaelis zwey Dtockwerck, im ersten seynd drey Stuben, eine Cammer Küch 
KellerundStall. Jmzweytey, erne Stube, zwey Cammern'und!S 
dm; Wer darzu Lust hat, kan sich das-,bst weiters erkundigen 
».) Hm Itter, Buchbinder hinter dem Raht.Haus hat in ststiem Mieht-Hau- 
ft, die oberste Lrrzs zu verhäurm. ; ^ 
r.) Auff insiehenden Michaelis ftvnd in dem Oberstm-Hoff unterschiedene bc.-,!. 
m-m-r wiederum auffs neue zu v-rmi-ht-ii; Weme damit gedienet, kan sich 
beyzeiten bcybemdasigen Herrn Burggraff melden. 
4.) Der Gemeinde Bmgemeister Damm will sein in de-mitreisten Fuida-Gaffm 
gelegenes NebmHauS, wormeinLaden, ».Stuben, i.Cammer und Bo 
den sampt einem gewölbten Keller auff Michariis Lag srir einen Cramer verheu, 
«n; Wer darzu Lust hak,kan sich bey ihm angeben. 
In, einem Hause an einem wohigeiegenm Orte seynd in der mittelsten Etage, 
Er * «nt
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.