Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4 » (i») St» 
Ein andrer begehret bey einem vornehmen Herren,der da reW, dergleichen 
' Dienste. 
4 . ) So ist auch ein junger Mensch/ welcher gern Kutsche^ oder Laquay möchte 
werden. 
5. ) Eine gewisse Weids-Person, die'schon einige Jahr! als Haußhälterin gà 
ner, begehret wieder dergleichen Bedienung. 
Vii. Notificatoli von allerhand Sachen. 
i.) ES werden abermahl binnen Zeit von 14. Tagen zu Riegelsdorff 70. bis 80. 
CentnerGaarkupffr fertig seyn. Diejenige, so solche verlangen , können sich 
bey Königl. Fürst!. Berg-Raths'dollezis allhier den 24. Januar« einfinden, 
und darauff liciàn. 
L.) In der Ober-Gemeinde will Jemand em Hauß kauffen oder miethen, wobey 
ein Kramladen und Stallung vor 2. Pferde.ist. Weniger nicht 
z.) Sucht man leinen groffkn Reise-Kupffer. 
4.) Den i). vieles soll auffder Ober-Neustadt bey HerrWeinbändler Müller, eine pantzneue 
sehr schöneiabLtri-k-, inwendig verguldt mit einem schönen?or»,à verspielt werden.Der Ein» 
satz ist 16. Albus.Dcr Einsetzer giebt jedem Spieler einViertel Maaß gutenRheimWein, der 
«ewiuner aber giebt r. Rthlr. für Wecken, Butter»Bretzeln, rc. Wer hierzu Lust hat, kau 
daselbst gemeldte i»b»nieie besehen. 
vili. Gelehrte Sachen. 
i.) AuRinteln hat dm i. 55«. litzihin untndtm Profililo dksljrikisim Magmi!« 
Herrn I)oà. und Profess Juris Primarii Pesteis , Herr Flcrinus Fridericus Mar* 
tzuarst von Lemgo aus dem Lippischen pro Licentia de Lege Anafhsiana difputirt, 
r.) DtN II. ditohitlt der Studiosus Christian Diederich Eskuchen von Wolffha- 
gen bürtig, ein Mensch von guter Hoffnung, unter Herrn Professor Funcke 
eine Oration de vana Eruditorum sollicitudine, fsluni aber, war tr wieder 
nach Hauß kommen, oder es überfiel chn eine hitzige Haupt- undBrust-Kranck- 
htlk, welche ihn dermaffen angegriffen, daß er den 22. in dem i8ten Jahr 
der bksten Blüthe des Alters -einen Geist auffgeben muste. Die Universität hat 
den scelig Veistorbenenmit einem Leich-Programmate und Herr Ooà und 
?rotestvr Medicinae Furstenau mit einem Trauer-Carmine beehret. 
3. ) Den 19. dito wurde unter sttztgedachtem Herrn Professore von dmiSrud/o?o 
Johann Conrad Ideithecker aUS Caffek peroriret de vana Lüstoricorum cura. 
4. ) Von derAlgemkinen StaatS-Kriegs-Kirchen- undGriehtten-Chronick, so 
zu Leipzig unter dem Vertag des Königl.Preusischen Commercien-RarhS Herrn 
Zohan Henrich Zcdler herauskommt, scynd noch einige Exemplaria drS ersten 
Theils a 2« Rthlr. zu haben Der zweyte wirb künfftige Ostermeffe fertig werden, 
wopaüffanjttz- r. Rthlr. zu xrrnumcriren. Wer nun hierzu Lust hat, kan 
sein
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.