Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

4f3(i7o)8£- 
a.) Seynd auff des Seel. Herrn Comectoris Vogeley Behausung auff der 
Brinck-Gaffcn , zwischen dem Cammrr-Schneider Herr Schröder und der 
Schneider-Gilde Haus gelegen, über voriges Gebott der achtzehen hundert 
Rthlr. noch funffzig mehr, und also nunmehro ein tausend acht hundert und 
funffzig Rthlr. gebotten worden; Wer nun noch ein mehrerS geben will, kan 
sich bey denen nachgelassenen Erden und Verkaufter melden. 
Wenigernicht sind . 
z) Auff des Seel. Herrn Ober - Schultheiftn l-icenüar Berlsch grossen Gars 
ten beym Dchäffer-Hoff, nunmehro sieben hundert ReichS-Thaler gebotten 
worden: Und auff die Wiese bey der Pulver-Mühle zwey hundert Rthlr. Wer 
ein mehrerS geben will, kan sich bey denen Erben anzeigen. 
4') ES seynd einige Theile Kuxen an der Farben-Mühlezu Carkshaven und auch 
hier zu verkauften; Weme hiermit gedient, kan beym Verleger Nachricht 
bekommen. 
II. Sachen/ so ausserhalb Cassel zu verkauffett. 
'*.) Es soll daS Herrschaftrliche Fisch-oder Teich-Häuslein bey Sensenstein ver- 
kaufft werden; Wer darzu Lust hak, kan sich hmt Montags den iten Jumi 
uls angesetzten fcicírations (Termino auff hiesigem Land-Gericht melden und 
biethcn. 
Hi. Sachen / so ausserhalb; Cañe! zu verpachten 
seyn.' 
i.) DaS Fisch-Wasser die Llelsche bey Ober-Völmar, desgleichen die Rünnebach 
so beym Dannewald anfängt, sollen auff gewisse Jahre verpfachtet werden'; 
Wer'zu einem oder andern Lust hat , kan sich heut Montags den i.ten Iunu 
als angesetzten LUitations Termino auff hiesigem Land,Gericht angeben und 
biethen. 
iv. Sachen/ so in und um Lasse! zu vermrehten 
seyn. 
r.) Auffder Ober-Neustadt ist in einem Hausteine Lra§e mit und ohne MenbieiC 
lambt Stallung für Pferdte zu vermiehtrn; Wer darzu Lust hat, kan sich 
beym.Verleger melden. 
y.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.