Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

*RS(rf6)W- 
[gj - - Arclionrologia Cosmica. 
[9 J Le Granc * Atlas Historique &c. 7. Vol» 
[10.] Dictionnaire deßayle^VoI. 
[11«3 - - De Richelet Vol. 
[ 12. j Ricart L’art de Tenir ses Livres. 
Î n Quarto* 
[i.] Les Oeuvres de Fotetielle, 
[23 - De ßoileau. 
fz3 Ricart le Négoce d’Amsterdam* 
70 Bey der Frau Monestier seynd zu finden : 
ij Frische verkable Magen-Essentz , welche den verdorbenen Magen in 
kurtzerZeit retablLret und in zwey oder längstens drey Tagen den verlohnten 
Appetit erwecket, man kan bekommen Halde ßouteilien oder wie es einem 
deiiedet. 
2.] Frische Ratastat , ein Maas fürr.Rthlr.ro. Aldus 8-Heller. 
il Frisches verkable Ungarisches äusser aus Montre!lier» grosse und klei 
ne ßouteilien. 
4*3 FrischerStrasburgerToback, die Stange sür^.MbuS. 
fj Frischer pro vencer Baum-Oe! / die ßouteilliefür l.Rthlr. 
63 Dreyer!«) f-ische Seiff-Kugeln. eine fun6.ro.und 6 . AlbuS. 
r.) Es thut der Parfumeur Hampe auff dem Maden in dcs Herrn Hauytmann 
Butten Haufe, denen neu-ankommenden Herrn Obenund Unter»Osticier zu 
wissen, daß bey ihm verschenckkt wird Thée a Cassée und chocolaté , Tast 
fen'und Portion-wrisse , wobey sie dieLippstädrer, ßuropLische und hiesige Ca- 
rektezu lesen bekommen. 
2. Sindauch allerhand feine Liqueurs. Allerhand verkablet Strasbur- 
-er Rappe gerieben und in Stangen. 4-Allrihand guter Spanischer Toback, 
Canaster * Svdzens * fein HaanPudrr und Frantzösische Pomade bey ihm zu 
bekommen. 
9.) Beydem Herrn kactor^iljemarrseynd noch zu bekommen: 
Süsse Holländische Butter,ivMund für t.Rthlr. 
Holländischer Käß 20. Pfund für r.Rthlr. 
Dico»fchtvartzr Olie-Selffe, dieviertels Tonnefür z.Rthlr. 
rcr.)Auff der Ober-Neustadt in des Meister Bröckeimans Behausung an Herr 
behaust, ist 24.Pfund FranckfurterSpeitzen-Mehlfür l.Rthir. eintzelndaS 
Pfund i6.Hlr.zu bekommen 
er.) Daselbst in der breiten Straasel im durstigen Hirsch,ist bey Herr Müller zu 
haben Franckfurter Speltzen-Mrhl,rL.Pfuuv für r.Rthir. eintzeln das Pfund 
- für
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.