Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

48ÜHS 
venankömmen , süsse Holländische Butter, io. Pfund für i.Rthlr. Hol- 
län.lifch-rKäß ro. Pfand füri.rXthlr. Holland, fchwartzr OUe-Seiffe, die 
vrelteis Lonne z.Rkhlr. 
s.) Äuff der Obrr-Neustadl in des Meister BröckekmanS Behausung an Herr 
vekLutt, ist Pfuri) Franckful tt! bp ¿¿¿ai Mehl für i.Rthlr. rintzekn.d.'.6 
Pfund > 6.H! .zu bekommen. 
Es istallhier recht guter Hünninger Bleichert ankommen, dieOhmzur5.Nthlr. Wer 
etwas davon verlanget/kan sich beym Verleger angeben. 
7.) Auff der hiesige Sradt-Waage feynd noch zu bekommen: Geschälte Bieren, 
daS Pfund für ,2. hlr. Truckcne Kuschen , das Pfund 12. dir. Geschalte 
Aepffel-Schnitzen für co. hlr. Ungeschälte Schnitzen für 6 hir. Hopffen, 
i8.Pfund für i. Rthlc. 
S.)Es verlangt Jemand ein l.o§lmenr unten in einem Haus mit Keller,Boden und 
Ställe für Kühe und Schweine um einen billlgen Preiß zu muhten; Wer sol 
ches hat, wolle eS dem Verleger anzeigen. 
9.) Es sind kürtzlich bey einem gewissen Handelsmann allhier zwey Stück Persianischen Sitz ge 
mistet,jedes Stück von achthaib Ellen lang mit weiffen Grund, roth, blau, grün und etwas 
gelb geblümt» Wer von diesen beyden Stück Waare dem Verleger erliche Nachricht gibt,soll 
einen Ducaten zum Rampen; haben. 
jo.]2lm vorigen Mittwochen Ist aus einem gewissen Hause ein silbern Degen, davon der Knopff 
eckicht und das Ohr-Band von Prmtz-Metalfso dann un Spanisch Rohr mit Siber beschla 
gen und ein Cocus-Knopff habend,sambt einem rohten ledern Degen-Koppel gestohlen wordeu. 
Weme nun von diesen obbemelden Stücken ein oder anders vorkommt, wolle es gegen ein gnt 
necompens dem Verleger anzeigen. 
11.) Es ist in einem gewissen Haustein grün seidenes HakS-Tuch mit rohten 
Strelffen, Desglerchm 
ii.) Den rz.ten Aprill Mittags zwischen u. und 12. Uhr vor einem am 
Wählheidenschen Weege nahe bey dem Thor gelegenen Garten, eine grosse 
Wagen-Kette von dem Wagen gestohlen worden. Wer von den b yden Stu, 
cken einige Nachricht dem Verleger geben kan, hat ein gut Trinckgeld zu 
erwarten. 
Vill. pMxende Fuhr» Leute / vom r. bis den 
6. May. 
Dm rten Caspar Ober-Müller von Holland nach Nürnberg mitH.Karn, 10 
tour, in 5. Wochen- 
Den 6 , Henrich Kehr von Eistrlach nach Eisenach mit 2. Karn , recour. in 
8. Tagen. 
Ernst
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.