Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

* ,s 
j©0 8$*’ 
x4.) Cs will Jemand fttmbde Kitwer in die Kost nehmen ; Wer solchedarein zu 
geben gesonnen, wollestchbeym Verleger melden. 
*5.) Zn Frrtzlar ist in ocm Gülden-Adler auff dem Marckt gelegen, ein neuer 
Gast- Wirth ankommen, welcher um «men billigen Prejß die Herrn Passat 
giers ZU Fustundt! Pferd beherbergt und speiset. 
1 0 Lin Stock mit einem gelblichen Knopss, von BimsttsnwN Dilber.beschlagen 
und vegü!dck,ist vor emigenTagen «u<* tintr Stuben entwendet, Desgleichen 
17 ) Istin einem gewissen Garten allhier ein messinger Wirbel zu einem grossen 
Wass r-Hahn vor i4.Tagen gestohlen worden. Wer-vonlobbemeldetm ernst 
ge Nachricht geben kan , bekommtdenm Verleger ein gut Trmck-Geld. i 
VI. käilieende ^uyr-Lmte/oom 22 . bis den **. Martin 
Den rr. M. Kroll von Amsterdam nach Nürnberg mit 4. Karn, rerour. fo 
5. Wochen.' 
Den rz. C.Qbermüller von! Nürnberg nach Amsterdam mit 4. Kam, rer.in 
5. Wochen. 
Den rf. Conrad Schaffer von Hamburg nach Frankfurt mit 7.' Kam',' 
rerour.in 14. Tagen. 
Johannes Heppen von Franckfurt nach Hamburg mit 5. Kam, r«ou6 
in 14 -Tagen. 
Den 26. Zacharias Binnewriß von Franckfurt nach Hannover mit r. Wagen,' 
rer.in l4.TageN. 
V!!. Fremde / so in Lassei vom 21 . bis den r8. Mattn incuülve 
ankommen. 
Den 22. V7eue-Thor: Herr I.icuren3nr Geist von Chur-Hannover, Jud 
Jaeob Stern von Franckfurt, p d. 
Möller-Thor: Herr Regierungs-Naht von der MalSburg, log. im Dollar 
scheu Haus. 
vleustädter-THor: Herr ^üvocsr Hoffmann von Braunschweig, log- im 
Stern. 
Den 2;. !7
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.