Full text: Der Diastimeter fuer das praktische Forstwesen, oder Beschreibung eines neuen in den Koen. Preuß. Staaten patentirten Instrumentes, welches alle im Laufe dieses Geschaeftes vorkommenden Messungen mit Leichtigkeit und Sicherheit ausfuehrt, ohne weitere mathematische Kenntnisse, als die Anfangsgruende der Rechenkunst vorauszusetzen

V 
alsdann mit zureichender Genauigkeit das 
Maaß der Linie bf. Es sey z. B. in rix. 4. 
bä — 6k — 4» F»ß gefunden, so ist: 
bk ---- bä x 1,41, also 
. . - - 4 «, 
/.56,40 •-= 56 4Boli. 
Da daSDiastimeter ganz vorzüglich dazu 
geeignet ist, die Winkel mit höchster Genauig 
keit zu messen, so muß auch hierüber im 
Allgemeinen etwas erwähnt werden. 
; Das Instrument giebt den Winkel nicht 
in Graden an, sondern zeigt nur das Ver 
hältniß der die Größe des Winkels bestim 
menden Linien; dieses Verhältniß bestimmt 
dasselbe, aber vermittelst der Normale so ge 
nau, daß der Winkel mit Sicherheit bis zu 
Sekunden gefunden werden kann. 
Wie das Maaß der Winkel vermittelst der 
Normale auch in Graden und Gradtheilen 
ausgedrückt wird, kann hier nicht erörtert 
werden, und findet auch bey den folgenden
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.