Full text: Der Diastimeter fuer das praktische Forstwesen, oder Beschreibung eines neuen in den Koen. Preuß. Staaten patentirten Instrumentes, welches alle im Laufe dieses Geschaeftes vorkommenden Messungen mit Leichtigkeit und Sicherheit ausfuehrt, ohne weitere mathematische Kenntnisse, als die Anfangsgruende der Rechenkunst vorauszusetzen

~ 7 
nur durch Vergleichung zu bestimmen suchen, 
wie vielmal diese bekannte Höhe in der Linie 
der Entfernung vom Standorte liegt — und 
alsdann das gefundene Vielfache dieser Höhe 
mit dem bekannten Maaße derselben multipli- 
«iren, so würde das Produkt diese Entfer 
nung angeben. 
Ware z. SS. in Fig. 13. die Höhe dh 
bekannt, (— io Fuß) und man fände im 
Standpunkte g, daß dh etwa zweimal in 
der Entfernung dg liegt, so ist diese zu be 
stimmende Entfernung 
= dh x 2 = 10' x 2 = 20 Fuß. 
Um aber bey einer bekannten Entfernung 
die beobachtete unbekannte Höhe zu finden, 
würde gerade das umgekehrte Verfahren Statt 
finden müssen; denn wenn, wie vorhin: 
gd = so' und 
fidh — gd 
, dh so 
fO ifl gd = — = - = IO'. 
Und so in einem jeden andern Falle.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.