Full text: Die Landesbibliothek Kassel 1580 - 1930

den T rionfi durch Miniatur und Initiale. Reicher Initial- und Miniaturenschmuck. Teil- 
weise ist die Schrift überklebt und neu nachgezogen, so Blatt 18 F, 21 F, 23 F, 26 F, 47 F, 51 F 
usw., besonders stark Bl. 19 F. Überschrift: Bl. 108 v und 146 F. Auf Bl. 112 F ein Handweiscr 
bei Vers: Che contra 'l ciel non val difesa humana. Am Ende der Bogenlagen querge- 
schriebene Kustoden. Antiquaschrift der italienischen Renaissance. 
Text: . 
Sonetti e Canzoni. Bl. 2' bis 8" Tavola de li Sonetti e canzoni in alphabetischer 
Ordnung. Bl. 9 v: Eine Inschrift in Unziale, in der sich der Schreiber nennt. Bl. 9 v und 10 F: 
Drei Sonette, in denen der Maler genannt wird. Bl. 10 v bis 148 v: Sonetti e canzoni, ab- 
schließend mit der Cantilena in laudem Beatissime Virginis. - Die Anordnung der Ge- 
dichte entspricht im allgemeinen der Aldina-Ausgabe 1501 [A.], und zwar zunächst bis 
Nr. 243 mit Umstellung von 2 und 3 [wie in den Berliner Harn. Hdschr. 496 u. 501]. Dabei 
ist allerdings Bl. 13 von späterer Hand für ein verlorenes neu, leider falsch vor Bl. 14, hinter 
welches Blatt die vier nachgeschriebenen Gedichte gehören, eingefügt. Nach Nr. 243 wird 
die Nr. 121 [wie in Ham. 500] in etwas abweichender Schreibung wiederholt, dann folgen 
Nr. 244 bis 341 mit Auslassung von Nr. 264, die am Schlusse nachgeholt wird, weiter 344. 
342. 362. 363. 365. 364. 355. 343. 345. 352. 346-351. 353. 354. 356-361. 264. 366, so daß im 
Ganzen, abgesehen von der genannten Doppelfassung, die Aldina-Zusammenstellung in 
gegen Ende etwas geänderter Reihenfolge vorliegt. Vgl. C. Appel, Die Berliner Handschrif- 
ten, S. 86 ff. 
Trionfi. Blatt 150 P beginnen die Trionfi mit dem eigentlichen Titel der Rime: Fran- 
cisci Petrarcze Poete excellmi Rerum Vulgarium Fragmenta incipiunt, sie enden Bl. 189 P mit 
wHor che fia dunque a r-ivederla in celoa. Der ganze Text bietet die zehn Gesänge in der 
Reihenfolge der Ausgabe G. Appels unter Einschaltung der in die spätere Textfassung nicht 
aufgenommenen Abschnitte IIa Stanco giä di mirar (als 3. Kapitel), IVa Quanti giä nella etä 
(als 6. Kapitel), Va La notte che sequi (als 8. Kapitel) Vla Nel cor pien d'amarissima (als 
9. Kapitel), so daß sich 14 Abschnitte ergeben. Vgl. Appels Ausgabe 1901, S. 280 ff. 
Philologisclze Bedeutung: 
Bei der Fülle der PetrarcaHandschriften, vor allem auch der in Italien verbliebe- 
nen, von denen Narduccis Verzeichnis nicht weniger als 86 Canzionere und Trionfi zu- 
sammen, außerdem noch 35 Canzionere allein und 67 selbständige Handschriften der 
T rionfi aufzählt, darf man sich nicht weiter wundern, wenn das Kasseler Manuskript keine 
besondere Beachtung fand und zur Herstellung des kritischen Textes nicht herangezogen 
wurde. Für den Canzionere ist man ja überhaupt weitläufiger Kombinationen überhoben 
durch die glückliche Entdeckung des Jahres 1886, da seitdem dank dem Fund von de Nol- 
hac und Pakscher in einer vatikanischen Handschrift eine authentische, z. T. sogar auto- 
graphische Niederschrift für die Ermittelung der gültigen Fassung zu Gebote steht. Schubart 
machte auf die abweichende Anordnung und die nicht unwesentlichen Textvarianten der 
Kasseler Handschrift aufmerksam. Welche Stellung sie im übrigen in dieser Hinsicht ein- 
nimmt, das zu untersuchen muß ich schon den Romanisten überlassen. Bei den T rionfi, 
wo keine so zuverlässige Tradition vorliegt, muB man sich an die Text-Rekonstruktion 
Appels halten. Auch sie kennt die Kasseler Version nicht. Aus einigen Lesarten-Stichproben 
kann man für die vorliegende Handschrift immerhin Wechsel und Nebeneinander von 
älterer und jüngerer Fassung ableiten. Vgl. die kritischen Ausgaben von G. Mestica (Florenz 
1896), G. Salve Cozzo (Florenz 1904) und M. Scherillo (Mailand 1908), die Trionfi von 
C. Appel (1901) und Zeitschr. f. rom. Philologie 10 (1886), S. 205 ff. 
106
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.